Sonstige

Vom Spieler zum Präsidenten

Der Jugendnationalspieler und Bundesligaakteur Dr. Christoph Wüterich lenkte jahrelang die Geschicke des Deutschen Hockey-Bunds. Den ersten WM-Titel der Männer und den Olympiasieg der Frauen erlebt der Stuttgarter als DHB-Präsident mit.

  • Nachdem er selbst in der Bundesliga Hockey gespielt hatte, leitete Dr. Christoph Wüterich jahrelang den Deutschen Hockey-Verband.  Foto: Baumann

    Nachdem er selbst in der Bundesliga Hockey gespielt hatte, leitete Dr. Christoph Wüterich jahrelang den Deutschen Hockey-Verband.  Foto: Baumann

Hockey. Die Hockeybegeisterung liegt schon seit mehreren Generationen in unserer Familie, mein Vater spielte zunächst in Leverkusen und kam 1955 zum Studium nach Tübingen. In dieser Zeit schloss er sich dem HTC Stuttgarter Kickers an, und so ist es kein Wunder, dass ich schon mit drei Jahren den…

Jetzt einfach weiterlesen mit VKZ

Vorteile genießen mit einem VKZ+ Abo
  • Einfach online kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf vkz.de lesen
  • Jetzt testen mit unserem Probeabo-Angebot
Datenschutz-Einstellungen