Sonstige

Rennvirus liegt in Marc Liebs DNS

Schon der Vater des Ludwigsburgers träumte davon, Rennfahrer zu werden. Der Sohn hat diesen Traum dann dann gelebt: Bis 2016 war er aktiv – zuletzt als Werksfahrer bei Porsche. Mit den Zuffenhausenern feierte der Cannstatter auch seine größten Erfolge.

  • Marc Lieb gewann zusammen mit Romain Dumas und Neel Jani im Porsche 919 Hybrid im Jahr 2016 die 24 Stunden von Le Mans.  Fotos: Porsche

    Marc Lieb gewann zusammen mit Romain Dumas und Neel Jani im Porsche 919 Hybrid im Jahr 2016 die 24 Stunden von Le Mans. Fotos: Porsche

Motorsport. Schon mein Großvater war Motorsportfan – ebenso mein Vater, der als Mechaniker bei Porsche arbeitete und dessen Traum es war, Rennfahrer zu werden. Das klappte zwar nicht ganz, aber ich kam von klein auf mit dem Rennvirus in Berührung. Es wunderte also niemanden, dass ich schon mit fünf…

Jetzt einfach weiterlesen mit VKZ

Vorteile genießen mit einem VKZ+ Abo
  • Einfach online kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf vkz.de lesen
  • Jetzt testen mit unserem Probeabo-Angebot
Datenschutz-Einstellungen