Sonstige

KSV gibt eine deutliche Antwort

Kegler sind mit 3142:2902 erfolgreich.

Kegeln. In der Regionalliga Mittlerer Neckar hat der KSV Weissach gegen den TSV Fürfeld mit 8:0 Punkten und 3142:2902 Kegeln gewonnen. Das war eine deutliche Antwort auf die derbe Niederlage am vorangegangenen Wochenende in Waldrems.

Nach intensivem Training knüpfte der KSV Weissach wieder an seine Normalform an. In der ersten Spielpaarung entschieden Oliver Holzwarth (516 Kegel) und Spiridon Papagiannis (509) ihre Partien für sich. 2:0 Punkte aber ein Plus von nur zehn Kegeln lautete das Zwischenergebnis. Das Mittelpaar mit Detlef Braun (520) und Oswald Kruppa (504) baute die Führung auf 4:0 und 72 Kegel aus. Horst Matzka, der seine gute Form mit 556 Kegeln bestätigte und Tagesbestleistung ablieferte, sowie Julian Sattler (537) gewannen klar ihre Spiele der Schlusspaarung und führten das Team zum Sieg. Zwei Zusatzpunkte für die um 240 bessere Gesamtkegelzahl sorgten für das 8:0. red

Datenschutz-Einstellungen