Sonstige

Crossfit ist Allgöwers Steckenpferd

Der 24 Jahre alte Nussdorfer hat sich mit einem Box genannten Übungsraum für funktionelles Training selbstständig gemacht. Den Maschinenbauingenieur reizt an der Trainingsmethode vor allem das Ganzheitliche, es werden Muskeln nicht isoliert trainiert.

  • Im Box gennanten Übungsraum in Nussdorf betreut Robin Allgöwer (links) nur Kleingruppen von maximal acht Personen. „Wir haben gewisse Standards. Die könnten wir bei größeren Gruppen nicht mehr einhalten“, sagt der 24-jährige Nussdorfer. Fotos: Leitner

    Im Box gennanten Übungsraum in Nussdorf betreut Robin Allgöwer (links) nur Kleingruppen von maximal acht Personen. „Wir haben gewisse Standards. Die könnten wir bei größeren Gruppen nicht mehr einhalten“, sagt der 24-jährige Nussdorfer. Fotos: Leitner

Fitness. Robin Allgöwer ist ein Bewegungsfanatiker – im positiven Sinn. Der 24-Jährige fuhr unter anderem BMX, spielte Fußball und trainierte im Fitnessstudio. „Der Muskelaufbau wurde aber mit der Zeit langweilig. Im Fitnessstudio macht man viele isolierte Übungen, trainiert nur einen Muskel. Das…

Jetzt einfach weiterlesen mit VKZ

Vorteile genießen mit einem VKZ+ Abo
  • Einfach online kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf vkz.de lesen
  • Jetzt testen mit unserem Probeabo-Angebot
Datenschutz-Einstellungen