LokalesSachsenheim

Ein Flügel samt Streichquartett

  • Beim vierten Saisonkonzert der „Klanglese Kirbachtal“ steht die reizvolle Besetzung „Klavierquintett“ – ein Flügel samt Streichquartett – im Fokus. Zum Programm am Samstag (3. September) um 17 Uhr in der Hohenhaslacher Kelter gehören Werke von Franck, Chausson und Schumann. Zu erleben ist dann ein Steinway-D-Konzertflügel, der extra hierfür aus Hamburg nach Sachsenheim transportiert wird. Gespielt werden wird dieses einmalige Instrument vom Konzertpianisten Alexander Sonderegger. Paulina Krauter und Johannes Hehrmann (Bild) an den Violinen sowie Till Breitkreutz (Viola) und Cellist Karl Stauber komplettieren die erstklassige Musikerriege. Im 200. Geburtsjahr von César Franck spielt das Ensemble dessen Klavierquintett in f-Moll sowie das „Pièce“ seines Landsmanns Ernest Chausson. Vervollständigt wird der Abend durch Robert Schumanns Klavierquintett in Es-Dur. Die Konzertreihe steht erneut unter der Schirmherrschaft von Carolin Klöckner, der Deutschen Weinkönigin a.D. aus Gündelbach, die ihr Kommen fest zugesagt hat. Die Weinbegleitung übernimmt das Hohenhaslacher Panoramaweingut Reinhard Baumgärtner. Das Publikum ist eingeladen, in der Pause sowie nach dem Konzert bei einem Glas Wein zu verweilen und mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Die Abendkasse öffnet zeitgleich mit dem Weinausschank um 16 Uhr.  Foto: Fischer

    Beim vierten Saisonkonzert der „Klanglese Kirbachtal“ steht die reizvolle Besetzung „Klavierquintett“ – ein Flügel samt Streichquartett – im Fokus. Zum Programm am Samstag (3. September) um 17 Uhr in der Hohenhaslacher Kelter gehören Werke von Franck, Chausson und Schumann. Zu erleben ist dann ein Steinway-D-Konzertflügel, der extra hierfür aus Hamburg nach Sachsenheim transportiert wird. Gespielt werden wird dieses einmalige Instrument vom Konzertpianisten Alexander Sonderegger. Paulina Krauter und Johannes Hehrmann (Bild) an den Violinen sowie Till Breitkreutz (Viola) und Cellist Karl Stauber komplettieren die erstklassige Musikerriege. Im 200. Geburtsjahr von César Franck spielt das Ensemble dessen Klavierquintett in f-Moll sowie das „Pièce“ seines Landsmanns Ernest Chausson. Vervollständigt wird der Abend durch Robert Schumanns Klavierquintett in Es-Dur. Die Konzertreihe steht erneut unter der Schirmherrschaft von Carolin Klöckner, der Deutschen Weinkönigin a.D. aus Gündelbach, die ihr Kommen fest zugesagt hat. Die Weinbegleitung übernimmt das Hohenhaslacher Panoramaweingut Reinhard Baumgärtner. Das Publikum ist eingeladen, in der Pause sowie nach dem Konzert bei einem Glas Wein zu verweilen und mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Die Abendkasse öffnet zeitgleich mit dem Weinausschank um 16 Uhr. Foto: Fischer

Datenschutz-Einstellungen