Terror und Angst

Erstellt: 17. September 2016
Terror und Angst Terror und Angst

Terrorismus beinhaltet Gewalt und Gewalttaten, wie Entführungen oder Attentate, die sich gegen ein politisches System richten. Er wird genutzt, um Druck zu erzeugen und die Gesellschaft zu verunsichern und zu erschrecken. Außerdem soll die Gewalt auch manchen Leuten imponieren und sie dazu bringen, die Terrororganisationen zu unterstützen. Terroristen streben nach Aufmerksamkeit und Anerkennung, sie wollen aber keinen Raum besetzen, sondern sich in die Gedanken der Menschen einnisten. Ihr Ziel ist es, die politische und gesellschaftliche Ordnung eines Staates oder einer Region langfristig zu verändern.
Am aktuellsten ist zurzeit der islamistische Terrorismus. Die Organisation „Islamischer Staat“ (IS), die im Juni 2014 einen eigenen „Staat“ in Syrien und im Irak errichtete und seitdem auch in den westlichen Medien bekannt ist, ist aktuell für die meisten Terroranschläge in
Europa verantwortlich. Deshalb konzentriert sich diese YENZ-Ausgabe auf den islamistischen Terrorismus.

Weiterlesen
Gesund ins neue Jahr

Gesund ins neue Jahr

Drucken Wenn auch ihr Lust habt, gemeinsam mit euren Freunden nicht nur lecker, sondern auch gesund zu kochen, dann probiert einfach die Rezepte aus, die Rosalie Böhmer von der YENZ-Redaktion gesammelt hat. Ganz nach dem Motto „Gesund ins... »