Baden-Württemberg

Senior drückt wohl falsches Pedal – Mann in Waschanlage verletzt

Nach einem mutmaßlichen Fahrfehler eines Seniors ist ein Mann in einer Autowaschanlage von einem Auto überrollt und verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 83-Jähriger dort versehentlich Gas gegeben.

  • Nach einem mutmaßlichen Bedienungsfehler eines Seniors ist ein Mann in einer Autowaschanlage von einem Auto überrollt und verletzt worden (Symbolfoto).Foto: imago/Eibner/imago stock&people

    Nach einem mutmaßlichen Bedienungsfehler eines Seniors ist ein Mann in einer Autowaschanlage von einem Auto überrollt und verletzt worden (Symbolfoto).Foto: imago/Eibner/imago stock&people

Nach dem mutmaßlichen Bedienfehler eines Seniors am Steuer ist ein Mann in einer Autowaschanlage in Mannheim von einem Auto überrollt und verletzt worden. Polizeiangaben zufolge war ein 83-Jähriger am Montag in eine Autowaschanlage gefahren und hatte unbeabsichtigt Gas gegeben. Dadurch prallte sein Wagen auf ein anderes Auto, das in der Waschstraße stand. Dieses erfasste einen 29-jährigen Mann, der dabei war, es abzuspritzen, und schleuderte ihn zu Boden. Im Anschluss rollte noch der Wagen des Seniors über den Unterschenkel des am Boden liegenden Mannes. Der jüngere Mann kam ins Krankenhaus, auch der Senior verletzte sich leicht. Die Polizei schätzte den Schaden auf 10 000 Euro. Der Senior muss sich den Angaben von Dienstag nach wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Datenschutz-Einstellungen