Baden-Württemberg

Brand in landwirtschaftlichem Betrieb

Auf einem Hof in Ofterdingen (Kreis Tübingen) ist am Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde nach derzeitigen Informationen niemand.

  • Wegen starker Rauchentwicklung werden Anwohner in Ofterdingen und Mössingen gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. (Symbolbild)Foto: dpa/Friso Gentsch

    Wegen starker Rauchentwicklung werden Anwohner in Ofterdingen und Mössingen gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. (Symbolbild)Foto: dpa/Friso Gentsch

In einem landwirtschaftlichen Betrieb in Ofterdingen im Kreis Tübingen ist aus zunächst unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Ersten Informationen zufolge habe es keine Verletzten bei dem Brand auf dem rund „100 mal 100 Meter großen Hof“ am Mittwochmorgen gegeben, sagte ein Sprecher der Polizei. Es hätten sich auch keine Tiere in der Halle befunden. 

Die Integrierte Leitstelle Tübingen warnte die Bevölkerung vor Brandgasen. Wegen starker Rauchentwicklung werden Anwohnerinnen und Anwohner in Ofterdingen und Mössingen gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Löscharbeiten dauerten an. Brandursache und Schadenshöhe blieben vorerst unklar. Der Sprecher machte keine Angaben, um was für einen Hof es sich handelt.

Datenschutz-Einstellungen