Turniersieg zum Saisonabschluss

Cedrik-Marcel Stebe gewinnt beim Challenger in Parma das Finale in zwei Sätzen. Der Tennisprofi schlägt Liam Broady in einem beeindruckend starken Match mit 6:4 und 6:4. Lohn ist neben 6190 Euro Preisgeld der Sprung auf Platz 122 in der Weltrangliste.

Von Ralph Küppers Erstellt: 10. November 2020
Turniersieg zum Saisonabschluss Der Linkshänder Cedrik-Marcel Stebe hat den Ball fest im Blick und das Spiel im Griff. In Parma erkämpft sich der Tennisprofi seinen achten Sieg bei einem Challenger-Turnier. Foto: Archiv/Küppers

Parma/Enzweihingen. Für Cedrik-Marcel Stebe ist die Tennissaison im Corona-Jahr 2020 mit einem Sieg zu Ende gegangen. Er gewann im italienischen Parma das mit 45000 Euro dotierte Turnier der Challenger-Serie und verbesserte sich damit in der ATP-Weltrangliste um 19 Positionen auf

Weiterlesen

Noch ein Schritt fehlt bis zum Hauptfeld

Drucken Doha/Enzweihingen (nac). Ein Schritt fehlt Cedrik-Marcel Stebe, um das Ticket für das Hauptfeld der Australian Open zu lösen. Im Qualifikationsturnier, das die Männer wegen der Reisebeschränkungen für Australien in Doha in Katar und die Frauen in Dubai... »