Nur fünf Deutsche noch besser als Stebe

Erstellt: 13. September 2017

Enzweihingen (rkü). Cedrik-Marcel Stebe hat sein Ziel, das er sich für das Jahr 2017 gesetzt hatte, bereits jetzt erreicht. Der Tennisprofi aus Enzweihingen ist wieder in die Top 100 der ATP-Weltrangliste eingezogen. Im aktuellen Ranking wird der 26-Jährige sogar an Position 90 geführt.

Der erfolgreiche Kampf durch die Qualifikation und der anschließende Erstrundensieg bei den US Open (VKZ hat berichtet) brachten dem Deutschen genügend Punkte ein, dass er sich in der am Montag veröffentlichten Weltrangliste um 17 Positionen auf Platz 90 verbesserte.

Das bedeutet zugleich, dass aktuell nur noch fünf Deutsche weiter oben geführt werden als Stebe. Das sind Alexander Zverev, der sich auf Rang vier verbesserte, Mischa Zverev (ATP 27), Philipp Kohlschreiber (ATP 34), Jan-Lennard Struff (ATP 54) und Florian Mayer (ATP 69). Stebe selbst war zu seinen besten Zeiten im Jahr 2012 kurzzeitig die Nummer 71 der Welt. Seitdem kam er aufgrund von jahrelang anhaltendem Verletzungspech nie wieder so weit nach oben wie jetzt.

Weiterlesen

Zehnmal Einstand, dann Halbfinale

Drucken Caltanissetta/Enzweihingen (rkü). Was nach einem glatten Viertelfinalsieg aussieht, war im fünften Spiel des zweiten Satzes ein hartes Stück Arbeit. Der aus Enzweihingen stammende Tennisprofi Cedrik-Marcel Stebe musste zehnmal durch Einstand gehen, ehe er seinen Aufschlag zur 4:1-Führung... »