Gold für Dobusch und Franz

Erstellt: 16. Mai 2018
Gold für Dobusch und Franz Gold für Dobusch und Franz

Ehre, wem Ehre gebührt: Die Leistungen der Tennisspielerin Petra Dobusch (TC Doggenburg Stuttgart) und des 400-Meter-Hürden-Sprinters Felix Franz (LG Neckar-Enz) im Jahr 2017 waren herausragend. Dobusch ist Mannschafts-Weltmeisterin geworden, Franz Team-Europameister. „Ein Einzeltitel wird meist höher angesehen. Ein Mannschafts-Titel ist aber auch etwas Besonderes. Da gibt es eine ganz andere Dynamik“, berichtet Frang. Dafür hätten sie bei der Sportlerehrung im März eine Goldmedaille erhalten sollen. Doch beide Sportler waren vor rund zwei Monaten verhindert. Es war aber Oberbürgermeister Gerd Maisch (von rechts) ein besonderes Anliegen, die Leistungen von Dobusch sowie Franz persönlich zu würdigen. Deshalb lud er sie auf Montagabend in das Vaihinger Rathaus ein „Eine Goldmedaille verleihen wir nicht einfach so. Die wollten wir nicht per Post schicken“, erklärt das Stadtoberhaupt. Foto: Nachreiner

Weiterlesen
„Pferd kriegt Wasser und man selbst auch“

„Pferd kriegt Wasser und man selbst auch“

Drucken Für den Vaihinger Oberbürgermeister bedeutet die Sportlerehrung, zwei Abende lang Hände zu schütteln. Für die Athleten ist es eine Anerkennung ihrer Leistungen. Gestern Abend sind mehr als hundert Nachwuchssportler der Einladung der Stadt Vaihingen gefolgt und nahmen... »