Alleine und in der Gruppe erfolgreich

Erstellt: 9. Februar 2019
Alleine und in der Gruppe erfolgreich Janina Weiser ist im Solo Süddeutsche Vizemeisterin im Hip-Hop-Tanz geworden. Foto: privat

Die Leser der VKZ wählen bereits zum 18. Mal die Sportler des Jahres. In den nächsten Tagen und Wochen stellen wir alle Kandidaten der einzelnen Kategorien noch einmal ausgiebig vor. Heute die Hip-Hop-Tänzerin Janina Weiser.

Janina Weiser tanzte sich im vergangenen Jahr in die Herzen der Zuschauer. Die Vaihinger Tänzerin erreichte im Juni bei den süddeutschen Hip-Hop-Meisterschaften in Bad Urach einen starken zweiten Platz. Sie trat einerseits gemeinsam mit ihrer Formation Napzone der Vaihinger Tanzschule Dance Like Crazy (DLC) auf, andererseits zusätzlich alleine. Mit ihrer Gruppe holte Weiser sogar die süddeutsche Meisterschaft. Die erfahrenen Sportlerinnen waren bereits bei Weltmeisterschaften an den Start gegangen.

Auch bei den süddeutschen Meisterschaften in Sigmaringen war die Vaihingerin ganz vorne mit dabei. Wiederum als Solotänzerin sicherte sie sich souverän den Titel und qualifizierte sich für die deutsche Meisterschaft in Wesel. Und das trotz der schwierigen Aufgabe. „Für jede Tänzerin wird ein ihr mehr oder weniger unbekanntes Musikstück eingespielt, auf das man dann eine Minute lang Freestyle performen muss“, erzählt die Leiterin der Tanzschule DLC, Conny Boob. „Da kann man sich als Tänzerin nicht wirklich darauf vorbereiten. Janina hatte sich zwar einige Elemente überlegt. Aber ob die wirklich auf die Musik passen, ist fraglich.“ Doch bei Weiser hat es gepasst. „Sie muss sehr gut abgeliefert haben“, lobt Boob ihren Schützling und ergänzt: „Ich freue mich, dass ihr Durchhaltevermögen belohnt wurde.“

Doch nicht nur alleine war sie erfolgreich. Auch mit der Vaihinger Gruppe Regard trat die Tänzerin auf. Unter anderem unter ihrer Federführung studierte die Gruppe eine neu interpretierte Choreographie ein. Weiser hat sich auch sonst bei der Tanzschule DLC einige Verdienste erworben. Sie trainiert sowohl als Schülerin sowie als Coach der Tanzcrew Unverbesserlich mehrere Abende pro Woche. „Janina gibt niemals auf. Sie ist eine Künstlerin. Sie lebt das Ganze, die Bühne ist ihr Leben“, sagt Boob über ihren Schützling. Schon in jungen Jahren war die Hip-Hop-Tänzerin in einer Ballettschule klassisch ausgebildet worden. „Die Ausbildung bei der Ballettschule Nagy kommt Janina sehr zugute“, erklärt die Leiterin der Tanzschule.

Ein weiteres Highlight war ihr Auftritt auf einer Fitness-DVD des Choreografen und Tänzers Detlef Soost. Insgesamt sechs Workouts wurden in der Zeit in Berlin aufgenommen. Auf vielen davon ist Weiser zu sehen. Tobias Weißert

• Info: Nach Ende der Kandidatenvorstellung veröffentlichen wir vom 23. Februar bis zum 16. März mehrere Stimmzettel. Man kann seine Stimme aber auch online abgeben. Bisher vorgestellt sind: die Distanzreiterin Finnja Röhm, der Straßenradfahrer Alexander Krieger und die Volleyballer der VSG Gündelbach.

Hier geht es zur Abstimmung.

Weiterlesen
Skateboarden ist ein Lebensgefühl

Skateboarden ist ein Lebensgefühl

Drucken Die Leser der VKZ wählen bereits zum 18. Mal die Sportler des Jahres. In den nächsten Tagen und Wochen stellen wir alle Kandidaten der einzelnen Kategorien noch einmal ausgiebig vor. Heute der Skateboarder Jakob Dohse. „Ich hab’... »