Sport

Zukunft von Ermin Bicakcic bei der TSG Hoffenheim unklar

Wie geht es für Ermin Bicakcic bei der TSG Hoffenheim weiter? Das ist der Stand der Dinge beim ehemaligen Spieler des VfB Stuttgart.

  • Ermin Bicakcic spielte früher auch beim VfB Stuttgart.Foto: dpa/Uwe Anspach

    Ermin Bicakcic spielte früher auch beim VfB Stuttgart.Foto: dpa/Uwe Anspach

Die Zukunft des Langzeitverletzten Ermin Bicakcic bei der TSG Hoffenheim ist ungewiss. Der 32 Jahre alte Innenverteidiger, dessen Vertrag beim nordbadischen Fußball-Bundesligisten im Sommer ausläuft, wird in dieser Saison höchstwahrscheinlich nicht aufs Spielfeld zurückkehren. „Er ist im Training, aber ist immer noch dabei, um den Anschluss zu kämpfen“, sagte Trainer Sebastian Hoeneß am Donnerstag.

Bicakcic hatte sich im September 2020 eine Kreuzbandriss zugezogen und erlitt in der Reha immer wieder Rückschläge. Der bosnische Nationalspieler kam 2014 von Eintracht Braunschweig in den Kraichgau. „Eisen-Ermin“, wie er gerne genannt wird, entwickelte sich mit seinem Kampfgeist zu einem Fan-Liebling bei der TSG. Hoeneß sprach von „extremen Verdiensten“, die der Profi habe, und sagte zur Vertragssituation: „Er ist in Gesprächen mit dem Club, da muss man abwarten, wie man zusammenkommt.“

Datenschutz-Einstellungen