Sport

Suns verlieren in Playoffs gegen Pelicans - Heat führen 2:0

Die klar favorisierten Phoenix Suns haben in den NBA-Playoffs überraschend gegen die New Orleans Pelicans verloren.Zwei Tage nach dem ungefährdeten Sieg zum Auftakt gab es ein 114:125 gegen die Pelicans.

  • Deandre Ayton (l) von den Phoenix Suns versucht Brandon Ingram von den New Orleans Pelicans zu blocken.Foto: Matt York/AP/dpa

    Deandre Ayton (l) von den Phoenix Suns versucht Brandon Ingram von den New Orleans Pelicans zu blocken.Foto: Matt York/AP/dpa

Phoenix - Die klar favorisierten Phoenix Suns haben in den NBA-Playoffs überraschend gegen die New Orleans Pelicans verloren.

Zwei Tage nach dem ungefährdeten Sieg zum Auftakt gab es ein 114:125 gegen die Pelicans. In der Best-of-seven-Serie steht es nun 1:1. Zum Erreichen der zweiten Runde braucht eine Mannschaft vier Siege.

Für die Pelicans überzeugte besonders Brandon Ingram mit 37 Punkten. "Wir haben aggressiv angefangen und sind widerstandsfähig geblieben", sagte Ingram dem TV-Sender TNT. Bester Werfer der Suns war Devin Booker mit 31 Punkten. Booker verletzte sich im dritten Viertel aber am Oberschenkel und konnte nicht weiterspielen.

Zuvor schafften auch die Memphis Grizzlies den Ausgleich gegen die Minnesota Timberwolves. Nach der überraschend deutlichen Niederlage am Samstag holten die Grizzlies ein 124:96 und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Die Miami Heat liegen unterdessen bereits 2:0 in Führung und entschieden auch das zweite Spiel gegen die Atlanta Hawks für sich. Vor dem anstehenden beiden Spielen in Atlanta gab es ein 115:105.

Datenschutz-Einstellungen