Sport

RTL sichert sich Rechte für Länderspiele bis 2028

Der Privatsender RTL hat sich die Rechte für einen Großteil der Spiele des DFB-Teams in der Nations League und bei EM- und WM-Qualifikation gesichert.

  • RTL hat sich die Rechte an der Hälfte der Partien in der Nations League, der Qualifikationsspiele für EM und WM sowie Test-Länderspiele gesichert.Foto: IMAGO/Norbert Schmidt/IMAGO/Norbert SCHMIDT

    RTL hat sich die Rechte an der Hälfte der Partien in der Nations League, der Qualifikationsspiele für EM und WM sowie Test-Länderspiele gesichert.Foto: IMAGO/Norbert Schmidt/IMAGO/Norbert SCHMIDT

 - RTL wird bis 2028 einen Großteil der deutschen Fußball-Länderspiele übertragen. Der private Fernsehsender einigte sich mit der UEFA „auf das bislang umfangreichste Länderspielpaket in der Geschichte von RTL“, wie das Medien-Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Zu den erworbenen Rechten gehören demnach die Hälfte der Partien in der Nations League, der Qualifikationsspiele für EM und WM sowie Test-Länderspiele.

Die andere Hälfte der 60 Begegnungen teilen sich nach dpa-Informationen ARD und ZDF, die Verträge mit der UEFA sollen aber noch nicht unterschrieben sein. Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender wollten sich dazu nicht äußern.

Datenschutz-Einstellungen