Sport

Fürth steigt ab - Bielefeld verliert auch nach Trainerwechsel

Mit der SpVgg Greuther Fürth steht der erste Absteiger in die 2. Bundesliga fest. Derweil verpuffte der Trainerwechsel bei Arminia Bielefeld.

  • Bielefelds George Bello (rot) kämpft mit Kölns Ball Dejan Ljubicic um den Ball.Foto: dpa/Marius Becker

    Bielefelds George Bello (rot) kämpft mit Kölns Ball Dejan Ljubicic um den Ball.Foto: dpa/Marius Becker

Die SpVgg Greuther Fürth steht vorzeitig als erster Absteiger aus der Fußball-Bundesliga fest. Die Franken verloren am Samstag mit 1:4 (1:2) gegen Bayer Leverkusen und können sich bei drei ausstehenden Partien sportlich nicht mehr retten. Im Abstiegskampf verlor auch Arminia Bielefeld bei der Premiere von Marco Kostmann als Nachfolger von Cheftrainer Frank Kramer mit 1:3 (1:2) beim 1. FC Köln.

Im Rennen um die Champions-League-Plätze musste RB Leipzig mit dem 1:2 (0:0) gegen den 1. FC Union einen Rückschlag hinnehmen und rutschte auf Platz vier hinter Leverkusen. Auf dem fünften Rang hat der SC Freiburg nach dem 3:3 (0:2) gegen Borussia Mönchengladbach zwei Punkte Rückstand auf Leipzig. Eintracht Frankfurt kam fünf Tage vor dem Halbfinal-Hinspiel in der Europa League bei West Ham United zu einem 2:2 (1:1) gegen die TSG 1899 Hoffenheim.

Datenschutz-Einstellungen