Sport

Ferrari-Pilot Leclerc mit erster Bestzeit im Regen von Imola

Favorit Charles Leclerc hat sich mit der Bestzeit im freien Training auf die Formel-1-Qualifikation beim Ferrari-Heimrennen in Imola eingestimmt.Der 24 Jahre alte WM-Führende aus Monaco verwies in der einstündigen Einheit am Freitag auf nasser Strecke seinen spanischen Teamkollegen Carlos Sainz auf den zweiten Platz.

  • Ferrari-Pilot Charles Leclerc setzt vor Beginn des Freien Trainings seine Sturmhaube auf.Foto: Luca Bruno/AP/dpa

    Ferrari-Pilot Charles Leclerc setzt vor Beginn des Freien Trainings seine Sturmhaube auf.Foto: Luca Bruno/AP/dpa

Imola - Favorit Charles Leclerc hat sich mit der Bestzeit im freien Training auf die Formel-1-Qualifikation beim Ferrari-Heimrennen in Imola eingestimmt.

Der 24 Jahre alte WM-Führende aus Monaco verwies in der einstündigen Einheit am Freitag auf nasser Strecke seinen spanischen Teamkollegen Carlos Sainz auf den zweiten Platz. Auf Rang drei kam im Regen Titelverteidiger Max Verstappen im Red Bull.

Mick Schumacher schaffte es unter den schweren Bedingungen im Haas auf Platz fünf, Sebastian Vettel im Aston Martin auf Rang sieben. Rekordweltmeister Lewis Hamilton fand sich im Mercedes nur auf Position 18 wieder.

Auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari kommt es zum ersten Wochenende in diesem Jahr mit einem Sprintrennen am Samstag. Die Startaufstellung dafür wird in der Qualifikation an diesem Freitag ermittelt. Die Reihenfolge für den Start beim Großen Preis der Emilia Romagna am Sonntag ergibt sich aus den Ergebnissen des Sprintrennens.

Im Klassement führt Leclerc nach zwei Siegen in drei Rennen und insgesamt 71 Punkten deutlich vor Hamiltons Mercedes-Teamkollegen George Russell (37), der Trainingszehnter wurde. Sainz ist WM-Dritter (33), Hamilton Fünfter (28), und Verstappen Sechster (25).

Datenschutz-Einstellungen