Weissach setzt sich oben fest

Kegler gewinnen 6:2 in Regionalliga

Erstellt: 14. Februar 2020

Weissach (red). In der Kegeln-Regionalliga Mittlerer Neckar hat der KSV Weissach gegen den SV Mettingen II mit 6:2 Punkten und 3181:3093 Kegeln gewonnen. Durch den deutlichen 6:2-Sieg gelang es dem KSV zugleich, sich im oberen Drittel der Tabelle festzusetzen.

Nach der ersten Paarung stand es jedoch erst 1:1 nach Punkten, wobei Weissach schon ein Plus von 25 Kegeln erspielte. Julian Sattler verlor mit 555:564, während sich Reinhard Roloff mit 562:528 durchsetzte. Das Mittelpaar baute den Vorsprung auf 3:1 Punkte und 98 Kegel aus. Die Ergebnisse: Spiridon Papagiannis erzielte 494:475 Kegel, Detlef Braun 523:469.

In der Schlusspaarung gewann David Rein sein Spiel mit 547:527, während Oswald Kruppa mit 500:530 verlor. Der Vorsprung schmolz zwar auf 88 Kegel, was aber dennoch zum Sieg reichte.

Weiterlesen
Bestes Team wird mit Abstand Meister

Bestes Team wird mit Abstand Meister

Drucken Dominanter hätte die SVG Vaihingen II fast nicht die Meisterschaft in der Schach-Kreisklasse B Ludwigsburg gewinnen können. Das Team um Mannschaftsführer Horst Schmidt blieb ohne Punktverlust und holte 35 von 48 möglichen Brettzähler. Dabei gaben sie nur... »