SF Illingen ohne Chance

Gegen Durlach setzt es ein 1,5:6,5

Erstellt: 14. März 2019

Illingen (tw). In der Bereichsliga Nord 4 hat es eine herbe Niederlage für die Schachfreunde Illingen gesetzt. Gegen den SK Durlach mussten sich die SFI mit 1,5:6,5 geschlagen geben. Dabei hatten die Illinger das Duell mit dem Tabellenzweiten die ersten zweieinhalb Stunden ausgeglichen gestaltet. Illingen steht weiterhin auf dem achten Tabellenplatz, kann aber den Klassenerhalt vorzeitig am nächsten Spieltag aus eigener Kraft klarmachen.

Thomas Grünert beendete gegen Durlach seine Partie als Erster. Mit einem Qualitätsopfer brachte er Camilo Ospina Oscampo aus dem Tritt, erreichte in der Folge aber nur ein Remis. Nach einer weiteren Stunde gerieten die SFI dann in Rückstand. Illingens Spitzenbrett Marcel Dubansky hatte keine Chance und verlor gegen seinen übermächtigen Kontrahenten Christian Villani. Kurz darauf endeten drei weitere Partien. Thomas Clemens erreichte nach einem ausgeglichenen Spiel gegen Markus Prim ein weiteres Unentschieden, ehe sowohl Torsten Häfele gegen Andreas Knöpfle als auch Steffen Pfeifer gegen José Joaquín Ospina Oscampo die Segel streichen mussten. Nach der folgenden Niederlage von Tilo Dubansky gegen Bernd Wagner war die Begegnung entschieden. Marijan Strukelj erreichte gegen Markus Possiel noch einen weiteren halben Punkt für Illingen, ehe Martin Zimmermann nach über sechs Stunden Spielzeit gegen Bernd Giacomelli sein Leichtfigurenendspiel doch noch verlor.

Weiterlesen

Solitude-Golfer können für Final Four planen

Drucken Mönsheim (red). Dem Männerteam des Stuttgarter Golf-Clubs Solitude Mönsheim ist der Einzug ins Final Four praktisch nicht mehr zu nehmen, obwohl das Ticket rein rechnerisch noch aus der Hand gegeben werden kann. Ingmar Peitz und Co. gewannen... »