Hochfirstschanze hochgerannt

Wamsler benötigt 5:53 Minuten

Erstellt: 23. Juli 2019
Hochfirstschanze hochgerannt Marvin Wamsler freut sich über seine Leistung. Foto: privat

Titiisee-Neustadt/Sersheim (red). Der Welt-Red-Bull-400 gilt als das schwerste 400-Meter-Rennen. Denn die Distanz wird nicht in einem Stadion absolviert. Ziel ist es, so schnell wie möglich die Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt hochzurennen. Dabei muss nicht nur eine Distanz von 400 Metern bewältigt

Weiterlesen
Synchrones Farbenspiel auf dem Eis

Synchrones Farbenspiel auf dem Eis

Drucken Synchroneislaufen erfordert enorm viel Training. Nach einer Durststrecke hat sich die Formation der United Angels aus Stuttgart in die Meisterklasse zurückgekämpft. Die Todesspirale beim Eiskunstlaufen ist fast genauso schauerlich-faszinierend, wie sie klingt: Auf einem Bein, fast liegend,... »