Endlich wieder Leben auf den Sportanlagen

Nach den Lockerungen der Beschränkungen ist Bewegung zurückgekehrt

Von Michael nachreiner Erstellt: 27. Juni 2020
Endlich wieder  Leben auf den Sportanlagen Nun fliegen sie wieder über die Anlage in Nussdorf: die BMX-Fahrer des MSC Strudelbachtal im ADAC Fotos: Leitner

Vaihingen. Bälle klatschen, Motoren knattern – und vor allem: Sportler schnaufen wieder unter der Belastung. Endlich herrscht wieder Bewegung auf den Sportanlagen in der Region Vaihingen. Nach den Lockerungen der Corona-Beschränkungen durch die Politik ist das Vereinsleben nach und nach wieder aus seinem künstlichen Koma erwacht. Normalität herrscht freilich noch nicht in Vaihingen, Illingen, Sersheim, Oberriexingen, Eberdingen, Sachsenheim , Mühlacker und all ihren Ortsteilen sowie Teilgemeinden. Die Bilder von verlassen Spielfeldern und leeren Sporthallen gehören mittlerweile allerdings ins Archiv. Mit Mühe, Maß und manch kreativer Lösung haben die Sportclubs ihren Mitgliedern wieder einen Weg zu ein wenig mehr Alltäglichkeit ermöglicht – natürlich stets unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln.

 

Hier geht es zur grafisch gestalteten Seite in der Printausgabe.

Weiterlesen
8848 Höhenmeter in Horrheim bewältigt

8848 Höhenmeter in Horrheim bewältigt

Drucken Horrheim/Ludwigsburg (red/nac). Der Corona-Lockdown und die damit verbundenen Gesundheitsvorschriften haben für die ambitionierten Radteams der Region und damit auch für das Bike-Beat Racing Team des RSC Komet Ludwigsburg erhebliche Einschränkungen mit sich gebracht. Lange waren keine Teamtrainingseinheiten... »