Dritter und Achter bei Slalom in Asperg

Motorprobleme verhindern bessere Platzierung von Andreas Kühn (MSC Mühlacker)

Erstellt: 17. April 2018
Dritter und Achter bei Slalom in Asperg Udo Roller hat sich in Asperg einen Podestplatz herausgefahren. Foto: privat

Lomersheim (red). Udo Roller (RKV Lomersheim) hat beim ADAC Winnenden in Asperg auf dem Verkehrsübungsplatz den dritten Platz belegt. Andreas Kühn (MSC Mühlacker) wurde trotz Motorproblemen im starken Starterfeld noch Achter.

Nach den Poller-Pleiten der vergangenen Woche wollte Roller

Weiterlesen
Unverbesserlich macht Namen Ehre

Unverbesserlich macht Namen Ehre

Drucken Team Unverbesserlich – der Name ist Programm. Die Hip-Hop-Formation der Vaihinger Tanzschule Dance Like Crazy (DLC) hat sich bei den süddeutschen Meisterschaften der United Dance Organisation (UDO) in ihrer Kategorie den Titel gesichert. Gleich drei Mal gab... »