Doppelvierer muss sich Italien geschlagen geben

Markgröninger Roller hat im deutschen Boot Konter der Südeuropäer nichts entgegenzusetzen

Erstellt: 29. Juni 2018

Linz/Markgröningen (red). Beim Ruderweltcup in Linz-Ottensheim ist der Markgröninger Florian Roller im Männer-Doppelvierer Leichtgewicht (LM4) Zweiter geworden. Die Deutschen – am Schlag saß Moritz Moos (Mainz), dazu noch Joachim Agne (Würzburg), Max Röger (Havel-Brandenburg) und Roller musste sich in 5:58

Weiterlesen

Inklusion im Sportkreis

Drucken Ludwigsburg (red). Der Sportkreis Ludwigsburg darf ab September 2021 für zwei Jahre einen „Event-Inklusionsmanager“ einsetzen. Wie der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) mitteilt, hat unter anderem der hiesige Sportkreis – in Kooperation mit dem Landessportverband Baden-Württemberg – den... »