Deutsches Boot siegt in Luzern

Verbesserung um drei Sekunden

Erstellt: 17. Juli 2018

Luzern/Markgröningen (red). Zum Abschluss der Worldcupsaison ist der zweifache Ruder-Weltmeister Florian Roller aus Markgröningen im Leichtgewichts-Doppelvierer des Deutschen Ruder-Verbands (DRV) beim Worldcup auf dem Rotsee im schweizerischen Luzern zum Sieg gesprintet. Roller, Schlagmann Moritz Moos (Mainz), Joachim Agne (Würzburg) und

Weiterlesen

Roller dreht sich bei Tempo 140

Drucken Finthen/Lomersheim (red). Aufgrund der Urlaubszeit haben für die Doppelveranstaltung auf dem Flugplatz in Mainz-Finthen nur rund fünf Fahrer in der Klasse F 11, in der auch Udo Roller an den Start geht, gemeldet. Dennoch hat der Automobilslalompilot des... »