Nationalspielerin Luisa Schulze bleibt

Erstellt: 14. Februar 2020

Bietighiem-Bissingen (red). Bei Handball-Bundesligist SG BBM Bietigheim ist die nächste Vertragsverlängerung für die Saison 2020/2021 unter Dach und Fach. Der Deutsche Meister setzt weiter auf die Dienste von Nationalspielerin Luisa Schulze.

Seit der Spielzeit 2016/2017 steht die 1,90 Meter große Kreisläuferin für die SG BBM auf der Platte. Zwei deutsche Meisterschaften, zwei Supercup-Siege und drei Champions-League-Teilnahmen hat die 29-Jährige mit dem Team in dieser Zeit erreicht. Schulze sagt: „Zuerst einmal liegt der Fokus auf dem Meisterschaftsrennen in dieser Saison.“ Die Zusammenarbeit mit dem neuen Trainer Markus Gaugisch lasse sich ebenfalls positiv an. Sportdirektor Gerit Winnen charakterisiert Schulze als „eine verlässliche Größe im Abwehrmittelblock sowie im Angriff“.

Allerdings vermeldet die SG BBM im Gegenzug auch den ersten Abgang. Die norwegische Kreisläuferin Maren Aardahl, die erst im vergangenen Sommer an die Enz gewechselt war und dort durch starke Leistungen in der Hinrunde überzeugte, verlässt den Verein – obwohl die SG BBM nach eigenen Angaben ein Angebot zu verbesserten Konditionen auf den Tisch gelegt hatte – zum Saisonende.

Weiterlesen
Vierter Aufstieg im fünften Jahr

Vierter Aufstieg im fünften Jahr

Drucken Vaihingen/Besigheim. Damit hatten Matthias Schwarz aus Vaihingen und Moritz Laufenberg aus Besigheim eigentlich nicht mehr gerechnet: Die beiden Schiedsrichter sind in den Baden-Württemberg-Oberliga-Kader (BWOL-Kader) aufgestiegen. Damit dürfen sie nun alles bis auf die drei Bundesligen pfeifen. „Die... »