„Ein Schritt in die richtige Richtung“

Handballer des HC Metter-Enz sehen die Lockerungen für den Sport als Chance, aber auch als große Herausforderung. Die Verantwortlichen der Stammvereine haben auf den Restart durch die Mit-Unterzeichnung eines Offenen Briefes hingewirkt.

Von Michael Nachreiner Erstellt: 6. März 2021
„Ein Schritt in die richtige Richtung“ Zwar nicht in der Halle, aber zumindest auf dem Freiplatz können vor allem jugendliche Handballer voraussichtlich ab Montag wieder dem Ball nachjagen. Die Politik hat die Beschränkungen für Unter-14-Jährige weiter gelockert als für die älteren Sportler. Foto: Archiv/Nachreiner

Vaihingen/Großsachsenheim. Die Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz von Mittwoch sind ein „Schritt in die richtige Richtung“, erklärt Matthias Schwarz, Sportlicher Leiter bei den Handballern des HC Metter-Enz und in einem der beiden Stammvereine der Spielgemeinschaft, dem TV Vaihingen. Ab Montag dürfen Amateursportler

Weiterlesen

SG BBM befindet sich in Quarantäne

Drucken Bietigheim-Bissingen (ae). In der Frauenmannschaft des Handball-Bundesligisten SG BBM Bietigheim gibt es einen aktuellen Corona-Fall. Am Donnerstag bekam der Verein die Mitteilung, dass das Ergebnis eines PCR-Tests vom Vortag bei einer Handballerin positiv ausgefallen sei. Die Testung... »