„Wir haben zu viele Fehler gemacht“

Erstellt: 22. Februar 2020

Iptingen (nac). Der SV Iptingen hat sein vorletztes Vorbereitungsspiel am Donnerstagabend mit 3:7 (3:3) gegen die SpVgg Mönsheim verloren. „Wir haben in der zweiten Halbzeit zu viele Fehler gemacht, die zu Gegentoren geführt haben“, berichtet Iptingens Sebastian Rapp. Dabei hatte der Fußball-A-Ligist bereits nach rund zehn Minuten mit 2:0 geführt. Jens Schrodt per Kopf und Bastian Werthwein hatten für die frühe Führung gesorgt. Lukas Braun erzielte den dritten Treffer für die Gastgeber.

Weiterlesen

Fußballpause verlängert, Saison läuft aber noch

Drucken STUTTGART. Aufgrund aktueller Verordnungen und Verfügungen der Landesregierung sowie der Gesundheitsbehörden ist bereits jetzt abzusehen, dass auch nach Ablauf der bisherigen Spielbetriebs-Aussetzung aufgrund derAusbreitung des Coronavirus noch nicht wieder Fußball gespielt werden kann. Vor diesem Hintergrund wird... »