Stengel: „Wir wollen noch etwas reißen“

Trainer bittet Roßwag/Mühlhausen zum Auftakt der Wintervorbereitung

Von Michael Nachreiner Erstellt: 15. Januar 2020

Roßwag/Mühlhausen. Rund zwei Wochen vor dem Gros der Fußball-A-Ligisten hat bei der SGM Roßwag/Mühlhausen gestern Abend schon wieder die Wintervorbereitung begonnen. „Wir wollen in der zweiten Saisonhälfte noch etwas reißen. Deshalb muss man etwas mehr machen“, erklärt Ulli Stengel, Trainer des Tabellenletzten. Dazu kommt, dass das erste Pflichtspiel der SGM im Jahr 2020 gleich gegen einen direkten Konkurrenten ist. Es geht gegen den VfL Gemmrigheim, der zurzeit mit vier Punkten Vorsprung auf die Roßwager und Mühlhausener auf dem Abstiegsrelegationsplatz steht. „Da wollen wir ein Zeichen setzen“, berichtet Stengel.

Außerdem hat der Übungsleiter noch einen Wintereinbruch einkalkuliert. „Wir haben nicht die Trainingsbedingungen wie andere Vereine. Wir können nur auf Naturrasenplätze zurückgreifen“, erklärt er. „Dadurch werden wir spielerisch sowieso etwas im Nachteil sein. Denn wir können nicht Spielzüge über das ganze Feld einstudieren. Viele Dinge wie beispielsweise das Umschaltverhalten kann man aber auch in Kleingruppen erarbeiten.“

Gestern Abend ging es aber noch nicht ans Eingemachte. „Wir haben sieben Wochen Zeit. Da muss man nichts überstürzen“, erzählt Stengel. „In dieser Woche stehen noch nicht die großen Einheiten auf dem Plan, nach denen man Muskelkater hat. Es werden eher Einheiten zum Reinkommen. Denn so wie ich die Jungs kenne, haben sie sich über Weihnachten und Silvester nicht viel bewegt. Und das eine oder andere Kilogramm ist bestimmt auch zu viel auf den Hüften.“ Nach ein bisschen Ausdauertraining wurde der Ball einbezogen. Es wurde in verschiedenen Spielformen gegeneinander gekickt.

Vorbereitung: TSV Phönix Lomersheim (1. Februar/15 Uhr/Auswärtsspiel), FSV 08 Bissingen II (8. Februar/13 Uhr/A), FV Markgröningen (13. Februar/19.30 Uhr/A), GSV Hemmingen (15. Februar/15 Uhr/A), TSV Schwieberdingen II (22. Februar/16 Uhr/A).

Weiterlesen
Spiel der Woche

Spiel der Woche

Drucken Bleibt der TSV Kleinglattbach oder die SGM Riexingen im Kampf um Platz zwei in der Kreisliga A3 dabei? Zum Auftakt der zweiten Saisonhälfte stehen sich beide Teams im See gegenüber Bitte nur ein Mal abstimmen. Danke. »