Horrheimer Plätze waren unbespielbar

Erstellt: 3. Dezember 2019

Horrheim (rkü). Die Fußballerinnen des SV Horrheim haben sich am Sonntag ebenso wie schon am vergangenen Mittwoch umsonst auf ihre letzten Spiele in der Regionenliga 2 vor der Winterpause gefreut. „An beiden Tagen waren die Plätze durch das feuchte Wetter so aufgeweicht, dass sie nicht bespielbar waren“, berichtet SVH-Trainer Bernd Erkenbrecher. „Wir hätten gerne gespielt.“

Jetzt müssen die Begegnungen mit dem FV Löchgau II und dem SB Asperg im Jahr 2020 neu angesetzt werden. Der SV Horrheim überwintert auf dem zehnten Tabellenplatz, hat aber auch zwei Spiele weniger als die meisten seiner Ligakonkurrenten.

Weiterlesen

A-Liga-Rückkehrer holt 2:2 bei Bezirksliga-Aufsteiger

Drucken Vaihingen (nac). Die Vorbereitung auf die Saison 2020/2021 läuft bei den meisten Amateurfußballvereinen aus der Region Vaihingen recht positiv. Auch an diesem Wochenende haben die meisten Clubs Siege eingefahren, wobei die Trainer in der Regel auch mit... »