Horrheimer Plätze waren unbespielbar

Erstellt: 3. Dezember 2019

Horrheim (rkü). Die Fußballerinnen des SV Horrheim haben sich am Sonntag ebenso wie schon am vergangenen Mittwoch umsonst auf ihre letzten Spiele in der Regionenliga 2 vor der Winterpause gefreut. „An beiden Tagen waren die Plätze durch das feuchte Wetter so aufgeweicht, dass sie nicht bespielbar waren“, berichtet SVH-Trainer Bernd Erkenbrecher. „Wir hätten gerne gespielt.“

Jetzt müssen die Begegnungen mit dem FV Löchgau II und dem SB Asperg im Jahr 2020 neu angesetzt werden. Der SV Horrheim überwintert auf dem zehnten Tabellenplatz, hat aber auch zwei Spiele weniger als die meisten seiner Ligakonkurrenten.

Weiterlesen
Der „Bomber“ von Roßwag/Großglattbach

Der „Bomber“ von Roßwag/Großglattbach

Drucken Roßwag/Großglattbach (nac). Die Sportler aus der Region stehen im öffentlichen Fokus und werden meist nach ihren Leistungen beurteilt. Doch wie ticken sie wirklich? In einer Interviewserie stellt die VKZ-Sportredaktion den Menschen hinter dem Sportler vor. Teil 10:... »