Finaltag erst am 22. August

Pokal-Endspiele vom 23. Mai verlegt

Erstellt: 10. Juli 2020

Stuttgart (red). Die DFB-Landesverbände haben sich darauf verständigt, die fünfte Auflage des Finaltags der Amateure am 22. August durchzuführen. Die bundesweit behördlichen Verfügungslagen zur Eindämmung des Coronavirus sowie die Freigabe durch die Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) ermöglichen nach aktuellem Stand den gemeinsamen Endspieltag der Verbandspokal-Wettbewerbe. Die ARD wird die große Pokal-Konferenz erneut bundesweit live im Ersten übertragen. Die genauen Sendezeiten sind noch offen.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der für den 23. Mai terminierte Finaltag der Amateure zunächst abgesagt werden. Die 21 Landesverbände hatten sich jedoch bereits im Mai darauf geeinigt, die Ermittlung der Landespokalsieger sowie die Meldung der Teilnehmer für den DFB-Pokal 2020/2021 nach Möglichkeit auf sportlichem Weg vorzunehmen. Aufgrund der verbesserten Infektionslage in Deutschland sowie der weitgehenden Öffnung des Trainings- und Spielbetriebs soll die überwiegende Zahl der Landespokal-Endspiele am 22. August ausgetragen werden.

Weiterlesen

Jeweils gegen Ligakonkurrenten

Drucken Vaihingen (nac). Auch wenn die Fußballerinnen im Bezirk Enz/Murr erst Mitte September in die neue Saison 2020/2021 starten werden, ist schon jetzt die Qualifikations- und die erste Hauptrunde des Bezirkspokals ausgelost worden. Dabei haben alle Teams aus... »