Tölz legt Protest gegen Spielwertung ein

Erstellt: 18. Januar 2019

Bietigheim/Bissingen (tw). Weil die Tölzer Löwen aufgrund des Verkehrschaos nach massiven Schneefall nicht zum DEL-2-Spiel bei den Bietigheim Steelers angetreten sind, wurde die Partie mit 5:0 für die Bietigheimer gewertet (wir berichteten). Das wollen die Tölzer Löwen aber nicht hinnehmen. Sie haben die Ligagesellschaft der Deutschen Eishockey Liga (DEL) 2 informiert, dass sie eine Klage beim zuständigen Schiedsgericht der DEL einreichen werden.

Gleichzeitig wurde bekannt, dass Trainer Markus Berwanger seinen Job in Bad Tölz los ist. „Das war eine schwere Entscheidung, da ich Markus seit 30 Jahren kenne“, erklärt Löwen-Geschäftsführer Christian Donbeck. Als Nachfolger wird unter anderem der ehemalige Rosenheimer Franz Steer als Kandidat gehandelt.

Weiterlesen

Vorbereitung fast nur auswärts

Drucken Bietigheim-Bissingen (red). Die eisfreie Zeit ist bald vorbei. In fast genau einem Monat dreht sich alles wieder um eine kleine schwarze Hartgummischeibe, den Puck, bei den Bietigheim Steelers. Der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) 2... »