Steelers machen nur die halbe Beute

3:2-Sieg nach Verlängerung in Bad Tölz und 3:4-Heimniederlage nach Penaltyschießen bedeuten für den Eishockey-Zweitligisten drei von sechs Punkten. Beim Derby gegen die Freiburger Wölfe verliert Bietigheim zum ersten Mal in der DEL-2-Saison in der heimischen Arena.

Erstellt: 17. November 2020
Steelers machen nur die halbe Beute Eindringliche Worte von Steelers-Trainer Danny Naud an sein Team: Nach zwei Heimsiegen riss der Faden des Bietigheimer Eishockey-Zweitligisten am Sonntag in der Ege-Trans-Arena gegen die Wölfe aus Freiburg. Foto: Baumann

Bietigheim-Bissingen (ae). Das Bietigheimer DEL-2-Team hat nach zwei Heimsiegen seine erste Niederlage in der Ege-Trans-Arena kassiert. Die Steelers vergaben am Sonntag beim 3:4 gegen Freiburg nach Penaltyschießen zu viele Chancen. Davor hatten sie das Freitagsspiel in Bad Tölz mit 3:2

Weiterlesen
Steelers-Quarantäne erzwingt weitere Spielausfälle

Steelers-Quarantäne erzwingt weitere Spielausfälle

Drucken Bietigheim-Bissingen (ae). Die vage Hoffnung von Geschäftsführer Volker Schoch hat sich nicht erfüllt: Auch die symptomfreien und negativ getesteten Eishockey-Profis der Bietigheim Steelers müssen aufgrund behördlicher Anordnung die vollen 14 Tage in häuslicher Quarantäne bleiben – trotz... »