Hüfner bleibt bei den Steelers

Verteidiger verlängert im Ellental

Erstellt: 8. April 2020

Bietigheim-Bissingen (red). Benjamin Hüfner trägt weiterhin das Trikot der Bietigheim Steelers in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) 2. Der 29-jährige Verteidiger wird im Ellental in seine insgesamt fünfte Saison gehen.

In der abgelaufenen Spielzeit brachte es der Berliner auf zwölf Punkte in 54 Spielen. Für die Steelers kommt er bislang auf 237 Spiele, in denen er neun Tore und 59 Vorlagen beisteuerte. In den Jahren 2015 und 2018 wurde er mit den Schwaben Meister der DEL 2. Mit seiner Erfahrung soll Hüfner nach dem Willen der Verantwortlichen auch in der neuen Saison ein wichtiger Faktor im Defensivverbund des zuletzt schwächelnden Zweitligisten sein.

Steelers-Geschäftsführer Volker Schoch freut sich, dass die Personalie unter Dach und Fach ist: „Benjamin Hüfner hat sich immer für die Steelers eingesetzt und bereits große Siege mit uns erreicht. Er ist ein sehr solider Verteidiger und soll uns auch in der neuen Spielzeit weiterhelfen.“ Der Verteidiger selbst sagt zu seinem Verbleib im Ellental: „Ich freue mich, weiter ein Teil der Steelers-Familie zu sein. Ich hoffe, dass wir in der nächsten Saison wieder in die Erfolgsspur zurückfinden und unsere Ziele erreichen“

Weiterlesen
„Ein vernünftiger Anfang“

„Ein vernünftiger Anfang“

Drucken Bietigheim-Bissingen (ae). Die am Freitag neu angepasste Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg bringt etwas mehr Normalität zurück in den Spitzensport. So sind ab sofort in der Bietigheimer Ege-Trans-Arena bei Spielen der jeweiligen Profiteams wieder 1000 Zuschauer erlaubt... »