Entscheidung vertagt

Die Steelers verlieren gestern Abend das vierte Halbfinalspiel gegen die Wölfe Freiburg mit 4:5 und müssen damit noch auf den Einzug in die Endspielserie. Die nächste Chance, diesen Schritt zu gehen, bietet sich bereits am Sonntag (17 Uhr) in der Ege-Trans-Arena.

Von Michael Nachreiner Erstellt: 8. Mai 2021
Entscheidung vertagt Steelers-Goalie Leon Doubrawa (rechts) präsentierte sich wieder als starker Rückhalt, die Niederlage konnte aber auch er nicht verhindern. Foto: Eibner

Freiburg/Bietigheim-Bissingen. Die Bietigheim Steelers haben es gestern Abend verpasst, als erstes Team ins Finale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) 2 einzuziehen. Die Mannschaft von Trainer Daniel Naud verlor in der Echte-Helden-Arena gegen die Wölfe Freiburg nach 2:0- und 3:1-Führung mit

Weiterlesen
Steelers warten den Lizenzentscheid ab

Steelers warten den Lizenzentscheid ab

Drucken Bietigheim-Bissingen (ae). Sehr ruhig ist es bisher bei den Bietigheim Steelers, was personelle Neuigkeiten anbelangt. Dies hat laut Geschäftsführer Volker Schoch primär damit zu tun, dass noch nicht endgültig feststeht, in welcher Spielklasse der Eishockey-Club in der... »