Bitterer Nachgeschmack als besondere Motivation

Für Steelers beginnt DEL-2-Saison – Prunkstück ist Abwehr, Bietigheim hat aber auch im Angriff viel Qualität – Williams kann zum besten Goalie der Liga avancieren

Erstellt: 13. September 2019
Bitterer Nachgeschmack als besondere Motivation Die DEL-2-Mannschaft der Steelers für die Saison 2019/2020: (vordere Reihe von links) Cody Brenner, Matt McKnight, Trainer Hugo Boisvert, Nicolai Goc, René Schoofs, Frédérik Cabana, Sportlicher Leiter und Assistenztrainer Mark St.Jean, Alexander Preibisch und Stephon Williams, (mittlere Reihe von links) Betreuer Marco Schwarzer, Athletiktrainer Fabian Wolbert, Chris Owens, Brett Breitkreuz, Eric Stephan, Max Prommerberger, Yannick Wenzel, Tim Schüle, Benjamin Zientek, Norman Hauner und Physiotherapeut Pimin Härle sowie (hintere Reihe von links) Fabjon Kuqi, Max Lukes, Benjamin Hüfner, Lukas Laub, Fanian Ribnitzky, Dennis Swinnen und Robert Kneisler. Foto: Raiser

Mit einem Auswärtsduell beim EC Bad Nauheim beginnt für die Bietigheim Steelers am Freitag (19.30 Uhr) die Spielzeit 2019/20 in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) 2. Im Interview mit Andreas Eberle spricht Trainer Hugo Boisvert über die Aussichten, die Konkurrenz

Weiterlesen
Steelers drehen 1:3 gegen Landshut zum Sieg

Steelers drehen 1:3 gegen Landshut zum Sieg

Drucken Bietigheim-Bissingen (ae). Der Eishockey-Zweitligist Bietigheim Steelers hat es im dritten Anlauf bewiesen, dass er auch in der regulären Spielzeit zu einem Auswärtssieg kommen kann. Nachdem die ersten zwei Gastauftritte in Bad Nauheim und Ravensburg jeweils im Penaltyschießen... »