SonstigeSportaufmacher 4

Bezirksmeister in Illingen gekürt

Schachspieler beenden Corona-Pause.

Schach. Zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie haben die Schachspieler aus der Region wieder eine offene Bezirkseinzelmeisterschaft ausgetragen. Gastgeber waren wie bei der letzten Auflage vor der Pandemie die Schachfreunde Illingen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden immerhin 30 Schachspieler aus dem Bezirk Pforzheim, Karlsruhe und aus dem württembergischen Raum den Weg nach Illingen. Der Sieger des Turniers war wie auch im Jahr 2019 Martin Hartmann vom Schachclub Pforzheim. Er sicherte sich den Platz an der Sonne nach besserer Feinwertung vor Maximilian Naß aus Ersingen, der ebenfalls 4,5 Punkte erreichte und auf Platz zwei landete. Dritter wurde Bezirksleiter Christoph Mährlein mit vier Punkten.

Die weiteren Preisgewinner waren Siegmund Haug aus Pforzheim (U 1800 DWZ), Eduard Becker aus Bad Herrenalb (U 1500 DWZ) und Leon Selensky aus Niefern-Öschelbronn, der den Jugendpreis gewann.

Datenschutz-Einstellungen