Die Produktion von „Am Ball“ ist in heiße Phase eingebogen

In einer Woche liegt der Begleiter zur Fußballsaison der VKZ bei.

Erstellt: 29. August 2020
Die Produktion von „Am Ball“ ist in heiße Phase eingebogen Die Sportredaktion – hier Michael Nachreiner – kümmert sich zurzeit darum, dass das Layout von „Am Ball“ mit Inhalten gefüllt wird. Foto: Küppers

Vaihingen (nac). Acht Mal schlafen, dann ist die trostlose Zeit für alle Fußballfans vorbei: Am Sonntag, 6. September, starten die Amateurligen im Bezirk Enz/Murr in die neue Saison 2020/2021 – rund 180 Tage nach dem Aussetzen des Spielbetriebs in der vergangenen Spielzeit aufgrund der Corona-Pandemie. Wie in den vergangenen Jahren auch begleitet die VKZ-Sportredaktion die Runde mit ihrer Sonderveröffentlichung „Am Ball“. Diese erscheint druckfrisch zum Start des Spielbetriebs im Bezirk Enz/Murr am Samstag, 5. September. Und die Produktion dieser Beilage geht bereits in die heiße Phase.

Wie in den vergangenen Jahren auch wird „Am Ball“ für die Saison 2020/2021 alle Klassen von der Landes- bis zur Kreisliga bei den Männern und die Regionen- und Bezirksliga bei den Frauen abdecken. Wie ist die allgemeine Lage in jeder der Staffeln? Was hat sich bei den einzelnen Mannschaften aus der Region Vaihingen getan? Welche Spieler kamen dazu, welche haben sich neue Herausforderungen gesucht? Wie sehen damit die Kader aus? Außerdem gibt es alle Spielpläne.

„Am Ball“ liegt der Printausgabe bei, ist im Servicecenter der VKZ am Marktplatz 15, 71665 Vaihingen, erhältlich und wird den A-Ligisten zur Verfügung gestellt, damit diese die Sonderveröffentlichung bei ihren Heimspielen auslegen können. Außerdem kann man „Am Ball“ kostenlos auf der Homepage der Vaihinger Kreiszeitung unter www.vkz.de/sport/am-ball lesen.

Weiterlesen
Alles Wissenswerte zur Fußballsaison 2021/2022

Alles Wissenswerte zur Fußballsaison 2021/2022

Drucken Fußball. Zum zweiten Mal in Folge hat das Coronavirus in der Saison 2020/2021 den Amateurfußballern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Politik verhängte ab November des vergangenen Jahres einen Lockdown, der einem Quasi-Sportverbot für Amateursportler gleichkam.... »