Phänomene der Natur

Phänomene der Natur

Phänomene der Natur

Liebe Leser, kennen Sie die Skikrankheit? Halt, bleiben Sie am Ball, auch falls Sie nicht Ski fahren – es ist trotzdem interessant. Außerdem habe ich ein weiteres Leiden meiner selbst entlarvt. Es gibt Tage, da fährt man im... »

Phänomene der Natur

Phänomene der Natur

Liebe Leser, zum Jahreswechsel kommt die Sache mit den guten Vorsätzen auf uns zu. Weniger ärgern, das nehme ich mir vor – unter anderem. Es wird bestimmt nicht leicht, mich weniger aufzuregen, denn bei mir ist das vermutlich... »

Das zu kleine Häuschen der Hohenhaslacher Schnecke hat durchaus einen Sinn

Das zu kleine Häuschen der Hohenhaslacher Schnecke hat durchaus einen Sinn

Liebe Leser, eine kleine Schnecke überrascht in Hohenhaslach mit ihrer Kälteresistenz. Kein Wunder, sie hat ihr körpereigenes Treibhaus immer dabei. Der Weitblickweg ist ja wirklich ergiebig. In den vergangenen Phänomene-Folgen wurden Pflanzen vorgestellt, die an dem Besinnungs- und... »

Phänomene der Natur

Phänomene der Natur

Liebe Leser, weil’s so schön war, wandelte ich am Sonntag erneut auf dem Weitblickweg in Hohenhaslach. Dort winkte noch ein gar lieblich blaues Blümchen. Hurra, da ist es wieder, das blaue Blümelein. Wie schön, dass ich inzwischen weiß... »

Phänomene der Natur

Phänomene der Natur

Liebe Leser, Totgeglaubte leben länger. Wie Wasserstoff und Brennstoffzelle – zwei Begriffe, die aus der Versenkung wieder aufgetaucht sind. Wasserstoff ist ein Element, das bei all seiner Bescheidenheit die Grundlage des Lebens ist. Was für ein Aufhebens da... »

Phänomene der Natur

Phänomene der Natur

Liebe Leser, wie schön es doch bei uns ist. Besonders, wenn die Weinberge in Herbstfarben leuchten, lohnt es sich, eine Trainingseinheit in die Rebflächen zu verlegen. Dazu braucht es aber ein paar Vorsichtsmaßnahmen. Treue Phänomene-Leser wissen, dass ich... »

Phänomene der Natur

Phänomene der Natur

Liebe Leser, Wölfe und Bären im Ländle? Pah, Pillepalle! Wer einmal dem furchterregenden Wesen vom Horrheim Klosterberg gegenüberstand, den kann nichts mehr schrecken. Und auch in den guten Stuben der Vaihinger wird es mitunter wild. Es ist SIE... »

Phänomene der Natur

Phänomene der Natur

Liebe Leser, was sind das für Käfer? Ein Blick auf die Fotos, die den E-Mails zweier Leser angehängt waren, ließ vermuten: Es handelt sich um Wanzen. Wie sich herausstellt, werden die Tiere sogar steckbrieflich gesucht. Zwei gute Nachrichten... »

Phänomene der Natur

Phänomene der Natur

Liebe Leser, es blüht so gelb auf den Feldern. Es ist der Weiße Senf, der gerade nicht so aussieht, wie er heißt. Eigentlich sollte er auch gar nicht blühen. Im Internet tummeln sich zahlreiche Beiträge, die sich SIE... »

Phänomene der Natur

Phänomene der Natur

Liebe Leser, mit dem Wort „Fuchsschwanz“ können mehrere Dinge assoziiert werden. Beim vielleicht spektakulärsten Vertreter ist mitunter sogar unklar, wie er dorthin kam, wo er sich Jahr für Jahr wieder zeigt. Ohne das dazugehörige Tier spielte der Fuchsschwanz... »