Menschen unter uns

Mit dem Gesellenbrief kommt die innere Ruhe

Mit dem Gesellenbrief kommt die innere Ruhe

Horrheim. Erdal Alcam ist ein gefragter Mann. Immer wieder klingelt beim Gespräch mit der VKZ sein Telefon. „Ich bin ein sehr hilfsbereiter Mensch. Viele kommen und fragen nach Rat in vielen Lebenslagen. Das freut mich sehr und zeigt,... »

Lieber bei der Technik als auf dem Turm

Lieber bei der Technik als auf dem Turm

Vaihingen. Wenn die Badegäste sagen „euch sieht man nie im Wasser“ antwortet Florian Wurst gerne: „Ich kann ja gar nicht schwimmen.“ Das nimmt man dem Bäderbetriebsleiter des Vaihinger Enztalbads natürlich nicht ab und vermutet eine echte Wasserratte hinter... »

Ein Vaihinger Retter  geht in die Luft

Ein Vaihinger Retter geht in die Luft

Oldenburg/Vaihingen. Eigentlich war alles klar: Klaus-Dieter Berner hatte einen abwechslungsreichen handwerklichen Beruf gelernt, der ihm Spaß machte und in der Region durchaus Karriere versprach. Autosattler. „Ein super Job“, sagt er rückblickend. Die Sache lag auch in der Familie.... »

Eine Frau, die ihren Mann steht

Eine Frau, die ihren Mann steht

Sie ist 26 Jahre alt und hat schon einen erstaunlichen Lebenslauf vorzuweisen. Mit dem frischen Doktortitel der englischen Universität Cranfield in der Tasche siedelte Dr. Clara Marina Martínez 2017 nach Vaihingen über und schildert ihre Eindrücke. Vaihingen. Manchmal,... »

Jeden zarten Pinselstrich von Hand gesetzt

Jeden zarten Pinselstrich von Hand gesetzt

Sie ist jahrhundertealtes Handwerk und Kunst zugleich: Die Porzellanmalerei in Deutschland ist von der Unesco zum immateriellen Kulturerbe erklärt worden. Regine Bear aus Sachsenheim hat den selten gewordenen Beruf in der Ludwigsburger Manufaktur gelernt und sich damit etwas... »

„Offen, weitherzig und menschenfreundlich“

„Offen, weitherzig und menschenfreundlich“

Die Geschichte(n) eines neun Jahrzehnte dauernden Lebens in ein 100 Minuten dauerndes Gespräch zu packen, ist schon eine Herausforderung. Mit Anneliese Dohse aus Vaihingen haben wir den Versuch unternommen. Vaihingen. „Willst Du nicht zu früh ins Grab, lehne... »

Das Leben auf den Ozeanen

Das Leben auf den Ozeanen

Den Österreichern eilt ja nun nicht gerade der Ruf voraus, eine Seefahrernation zu sein. Eher sieht man deren Aktivitäten in den Bergen, wo sie mit den Gemsen um die Wette klettern oder mit den Skiern im Sturzflug die... »

Ihr Herzblut gehört den Baumstriezeln

Ihr Herzblut gehört den Baumstriezeln

Als junge Frau hat die Oberriexingerin Erika Roth technische Zeichnerin gelernt. Beruflich macht sie aber schon lange andere Dinge, unter anderem tourt sie als Baumstriezelbäckerin durch die Lande. Oberriexingen. Sie schwätzt astreines Schwäbisch und lebt seit fast vier... »

„Ich, als Lkw-Fahrer, mit Mitte 40 …“

„Ich, als Lkw-Fahrer, mit Mitte 40 …“

Kein gerader Weg, sondern eher ein verschlungener Pfad und „Schubserle“ von außen führten den Enzweihinger Georgios Sismanidis zum Beruf des Altentherapeuten. Ein Zeichen der Freude an dieser Tätigkeit ist die von ihm und Bewohnern arrangierte Dekoration vor dem... »

Immer wieder lockt die Ferne

Immer wieder lockt die Ferne

Uwe Schoppel dürfte manchem VKZ-Leser noch vom Foto als „Gänsemagd“ auf der Kläranlage Strudelbach in Erinnerung sein. Hauptberuflich kümmert sich der Maschinenbaumeister dort seit einigen Jahren um die Maschinen. Schon viel länger ist er aber als Weltenbummler unterwegs.... »