Zwei Schwerverletzte nach Überholmanöver

Autos stoßen auf der B10 bei Vaihingen frontal zusammen

Erstellt: 14. Dezember 2019
Zwei Schwerverletzte nach Überholmanöver Die Feuerwehr musste die Fahrerin des Smart aus dem Fahrzeug befreien. Foto: Banholzer

Vaihingen (p). Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagabend gegen 20.50 Uhr auf der B 10 bei Vaihingen zwischen der Einmündung zur Stuttgarter Straße und der Behelfsbrücke über die Enz gekommen. Der 53-jährige Fahrer eines Toyotas überholte laut Polizei in Fahrtrichtung Mühlacker einen vorausfahrenden Lastwagen. Dabei kam es zum frontalen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Smart einer 28-Jährigen. Beide Unfallbeteiligten wurden durch die Kollision schwer verletzt und mussten durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Es entstand ein Gesamtschaden von 15 000 Euro. An der Unfallstelle befanden sich vier Streifenbesatzungen im Einsatz. Weiter waren die Feuerwehr Vaihingen sowie ein Notarzt und zwei Rettungswägen vor Ort. Die Straßenmeisterei Ludwigsburg war zur Sperrung der Unfallstelle und zur Reinigung der Fahrbahn vor Ort. Die B 10 war für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der anschließenden Reinigungsarbeiten in beide Fahrtrichtungen bis 23.30 Uhr gesperrt.

Weiterlesen

Verfolgung einer Unbekannten

Drucken Markgröningen (p). Eine 53-Jährige ist am Montag gegen 16.40 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Elly-Beinhorn-Straße in Markgröningen von einer unbekannten weiblichen Person angesprochen worden. Im weiteren Verlauf kam es dann zunächst zu einer Behinderung... »