Selbstbedienung im Schnellrestaurant

Erstellt: 13. Juli 2018

Ludwigsburg (p). Drei bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag gegen 1.30 Uhr ein Schnellrestaurant in der Schwieberdinger Straße in Ludwigsburg aufgesucht. Einer von ihnen ging schnurstracks hinter die Theke und nahm sich einen Burger. Nachdem ein Mitarbeiter das Trio zum Verlassen des Restaurants aufgefordert hatte, kam es zu einem Handgemenge, bei dem der 35-Jährige leicht verletzt wurde. Nachdem Gäste vom Außenbereich dazwischen gingen, gaben die Unbekannten Fersengeld und flüchteten Richtung Bahnhof.

Weiterlesen

Mann unter Drogen leistet Widerstand

Drucken Ludwigsburg (p). Mit einem aggressiven 22-Jährigen hatten es Polizeibeamte am Dienstagmorgen in Ludwigsburg zu tun. Der verhaltensauffällige 22-Jährige hielt sich zuvor in der Notfallpraxis des Klinikums auf und sollte dort in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen werden. Er... »