Falsche Polizistin entlarvt

Erstellt: 11. November 2017

Falsche Polizistin entlarvt

Wiernsheim (p). Eine falsche Polizeibeamtin sitzt in Untersuchungshaft, weil eine 69-jährige Wiernsheimerin ihren Betrugsversuch bemerkt und die echte Polizei informiert hat. Am Mittwochvormittag wurde die Rentnerin von einer angeblichen Polizistin des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden angerufen. Die falsche Beamtin erklärte, dass gegen die ältere Frau ein von der türkischen Regierung erlassener Haftbefehl bestünde, den sie gegen Zahlung einer Kaution von 12 300 Euro abwenden könne. Die Seniorin bemerkte sofort, dass etwas nicht stimmte und informierte den Polizeiposten Niefern-Öschelbronn. Nach Rücksprache mit der Kriminalpolizei in Pforzheim wurde die falsche Polizistin kurz nach 15 Uhr festgenommen, als diese nach einem weiteren Anruf an der Haustür der älteren Frau klingelte, um wie zuvor vereinbart das Geld abzuholen. Die Staatsanwaltschaft Pforzheim erwirkte am Donnerstag beim Amtsgericht Pforzheim einen Haftbefehl gegen die 35-jährige Tatverdächtige.

Einbrecher erbeutet Fahrrad

Vaihingen (p). Gleich zweifach hat ein Einbrecher am Donnerstag zwischen 17.10 und 19.30 Uhr in Vaihingen zugeschlagen. Der bisher unbekannte Täter drang laut Polizeibericht in ein Haus in der Jauerniger Straße ein und verschaffte sich dort zu zwei Wohnungen Zutritt. Nachdem er sämtliche Räume durchsucht hatte, machte er sich schließlich mit Beute im Wert von mehreren Tausend Euro davon. Unter anderem stahl er ein schwarz-weißes Mountainbike, Schmuck und Bargeld. Hinweise nimmt das Polizeirevier Vaihingen, Telefon 0 70 42 /94 10, entgegen.

Lokführer mit Laser geblendet

Kornwestheim (p). Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstag gegen 19.10 Uhr den Lokführer einer S-Bahn der Linie S 5 auf Höhe Kornwestheim mit einem grünen Laserpointer geblendet. Zum Tatzeitpunkt fuhr die Bahn in Richtung Ludwigsburg. Nach Erkenntnissen der Polizei blendete der Täter den Lokführer aus einem an den Bahngleisen angrenzenden Wohnhaus heraus. Das Bundespolizeirevier Stuttgart hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr sowie der versuchten gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.

Weiterlesen

Nach dem Unfall abgehauen

Drucken Schwieberdingen (p). Am Mittwoch zwischen 16 Uhr und 17.40 Uhr hat ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker vermutlich beim Vorbeifahren einen im Ottenbrunnenweg in Schwieberdingen abgestellten VW touchiert und sich anschließend, ohne weitere Maßnahmen zu treffen, von der Unfallstelle... »