Auto steht in Flammen

Erstellt: 12. Oktober 2019

Ludwigsburg (p). Am Donnerstagabend gegen 23.40 Uhr alarmierte eine Anwohnerin der Daimlerstraße in Ludwigsburg Feuerwehr und Polizei, nachdem sie ein brennendes Fahrzeug auf der Straße entdeckt hatte. Die Feuerwehr Ludwigsburg begann nach ihrem Eintreffen unverzüglich mit Löschmaßnahmen und konnte die Flammen schnell unter Kontrolle bringen. Das Heck des BMW brannte jedoch trotzdem aus. Der entstandene Schaden wurde auf rund 30 000 Euro geschätzt. Der Wagen wurde anschließend durch die Polizei sichergestellt und abgeschleppt. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Weiterlesen

Zu schnell unterwegs und Unfall gebaut

Drucken Ludwigsburg (p). Am Samstag gegen 12.20 Uhr befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Opel Corsa die Straßenäcker in Ludwigsburg in Richtung Favoritepark. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in der dortigen 30er-Zone erkannte er den vor ihm abbremsenden BMW eines... »