Vier Tage lang wird im Autokino gerockt

Auf dem Vaihinger Verkehrsübungsplatz sind ab Fronleichnam Musiker aus der Region zu hören

Erstellt: 9. Juni 2020
Vier Tage lang wird im Autokino gerockt Die Fou Fighterz werden am Sonntag die viertägige Live-Konzert-Reihe im Vaihinger Autokino beschließen. Foto: p

Vaihingen (p). In wenigen Tagen ist es so weit: Das Auto-Kultur-Kino in Vaihingen geht in die Verlängerung. Nach der Auftaktwoche mit Film, Comedy und A-Cappella-Gesang gibt es ab Fronleichnam (11. Juni) mit Unterstützung von Sofa Sounds Bretten noch einmal einen Nachschlag mit Musikern aus der Region. An vier Abenden zeigen Markus Klohr, Kirchner Hochtief, Justin Nova, Cafe Achteck, Desmond Kelly, die Seán Treacy Band und die Fou Fighterz jeweils ab 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) auf dem Vaihinger Verkehrsübungsplatz ihr Können.

Den Auftakt macht am Donnerstagabend Lokalmatador Markus Klohr. Der Liedermacher aus Vaihingen eröffnet den Abend der deutschen Poeten, den Kirchner Hochtief um den Multi-Künstler David Julian Kirchner mit tiefsinnigen Texten und Musik, die zum Nachdenken anregt, beschließen werden. „Was unsere Musik verbindet ist, dass wir nicht nur la-la-la mit netten Melodien machen, sondern großen Wert auf die Texte Legen“, sagt Klohr.

Der Freitagabend steht im Zeichen von Justin Nova – bekannt als Sänger der Curbside Prophets – und Café Achteck. Justin und die Curbside Propehts sind mehrfach für ihren Surf-Rock-Reggae ausgezeichnet. Sie standen damit schon vor über 50 000 Fans beim Fest in Karlsruhe auf der Bühne. Als besonderes Schmankerl darf sich das Publikum das Programm, das Justin an diesem Abend spielen wird, selbst zusammenstellen. Auf der Webseite www.misfire.de kann noch bis Mitternacht am 10. Juni aus fast 200 Songs der vergangenen 50 Jahre von Johnny Cash bis Ed Sheeran, Seeed oder anderen aktuellen Songs ausgewählt werden. Nach ihm entern Café Achteck die Bühne. Auch sie nehmen starke Anleihen im Reggae, mixen aber eine Vielzahl an Musikstilen hinein. Das Besondere sind dabei die Texte von Sänger Sawj in seiner heimatlichen Bruchsaler Mundart – durchaus auch für Schwaben zu verstehen.

Am Samstag bieten Desmond Kelly und die Seán Treacy Band einen irischen Abend. Desmond macht mit Gitarre und dem typisch gut anzuhörenden irischen Gesang den Auftakt. Er spielt Traditionals genauso wie Rockklassiker. Seán Treacy braucht man kaum noch vorzustellen. Ihn dürfte wohl kaum ein Musikfan in der Region zwischen Karlsruhe und Stuttgart noch nicht gehört haben. Aber Seán und seine Jungs machen immer wieder Spaß und man kann eigentlich nie genug von dem sehr breit angelegten Musikmix bekommen.

Für den Abschluss haben sich die Macher einen ganz besonderen Leckerbissen aufgehoben. Am Sonntag sind die Fou Fighterz – eine der besten Foo-Fighters-Tribute-Bands überhaupt – zu sehen und zu hören. Sie spielen alle Hits von Ex-Nirvana-Drummer Dave Grohl & Co. „Die ultimative Foo-Fighters-Tribute-Show um Sinner/Hartmann-Drummer Markus Kullmann“, umschreiben sie sich selbst.

Dank der immer noch geltenden Corona-Bestimmungen gibt es Karten für die Konzerte nur online im Vorverkauf unter www.openairkino-bw.de/tickets -Sofa-Sounds . Die vier Abende stehen unter dem Motto „Solidarität mit den Künstlern“. Die Veranstaltungen sind deshalb nicht auf Profit ausgerichtet (die VKZ berichtete). Die Einnahmen sollen zum Großteil den Musikern zugute kommen, die genauso wie alle Helfer ohne Festgage antreten. Je mehr Musikfans zu den Konzerten kommen, desto mehr kann den Musikern geholfen werden. Deshalb wird auch der technische Aufwand möglichst gering gehalten und beispielsweise auf eine sehr teure LED-Leinwand verzichtet. Es geht um Musik pur und das Erlebnis, sie endlich wieder irgendwie gemeinsam mit anderen Musikliebhabern hören zu können.

Weiterlesen
Kampf um ein Kulturdenkmal

Kampf um ein Kulturdenkmal

Drucken Vaihingen (red). Zwölf Organisationen, , darunter Vereine und politische Parteien, sowie drei Unterstützer haben sich zur Initiative Stallscheune zusammengeschlossen. Ihr Ziel: Den Abriss der denkmalgeschützten Stallscheune Friedrichstraße 18 in der Vaihinger Kernstadt zu verhindern (die VKZ berichtete).... »