Glanzreiche Woche auf der Bühne am Enzdamm

Zum Vaihinger Kultursommer geben sich unter anderem Julia Engelmann & Band, die Spider Murphy Gang, Ingolf Lück und Gernot Hassknecht die Ehre in Vaihingen

Von Bernhard Romanowski Erstellt: 10. Januar 2019
Glanzreiche Woche auf der Bühne am Enzdamm Helena Lehmanm wird im Rahmen des Vaihinger Kultursommers im Juli ihre Kunst aus Akrobatik und Tanz auf der Bühne am Enzufer präsentieren. Fotos: p

Das Programm steht, seit heute sind die Veranstaltungen online buchbar: Die nunmehr siebte Auflage des Vaihinger Kultursommers lockt wieder mit einem vielseitigen Programm zur Open-Air-Bühne am Enzdamm. Vom 19. bis zum 28. Juli werden Musiker, Kabarettisten, Schauspieler und Artisten dort das Bühnenprogramm bestreiten.

Vaihingen. „Zehn Spieltage, elf Veranstaltungen: Ohne unsere Partner wäre das für die Stadt nicht zu stemmen“, erläuterte der Vaihinger Oberbürgermeister Gerd Maisch gestern bei der Vorstellung des Programms im Rathaus. 24 Firmen haben jeweils einen vierstelligen Geldbetrag dazugegeben, um die Kulturrreihe zu ermöglichen. Je nach Andrang der Besucher bei den einzelnen Veranstaltungen und entsprechendem Erlös aus dem Kartenverkauf wird der Beitrag aus dem Stadtsäckel vielleicht gar nicht so hoch ausfallen. Es wurden 40 000 Euro im städtischen Haushalt dafür zurückgestellt, so Wirtschaftsförderer Heiko Deichmann, der gemeinsam mit seiner Mitarbeiterin Julia Dorda das Programm zusammengestellt hatte.

In diesem Jahr werden – bis auf die Konzertabende am 22. sowie am 24. Juli – die Sitzplätze erstmals nummeriert vorgehalten. Insgesamt verfügt der Spielort an der Enz über 500 Plätze: 430 auf der Tribüne, und weitere 70 im sogenannten Graben, der dann genutzt wird, wenn der Andrang entsprechend ist. Bei den beiden Terminen ohne nummerierte Sitzplätze können bis zu 650 Besucher empfangen werden, so war im Rathaus zu hören. „Das wird sich auch nicht ändern. Wir wollen das Ambiente dort nicht verlassen“, betonte Deichmann am Mittwoch.

Auch OB Maisch war die Vorfreude anzumerken: „Wir hoffen auf gutes Wetter für ein paar schöne Abende an der Enz. Die Eintrittspreise sind jedenfalls angemessen, der Eintritt zum Kindertheaterabend ist frei.“ Der Vaihinger Kultursommer beginnt am Freitag (19. Juli) um 20.30 Uhr mit dem schwäbischen Kabarett-Duo „Dui do on de Sell“. Seit nunmehr 15 Jahren stehen die beiden Vorzeige-Schwäbinnen gemeinsam auf der Bühne. In ihrem neuen Bühnenprogramm „Reg mi net uf“ kommt der Alltag schonungslos, unverblümt und gnadenlos auf den Tisch. Gernot Hassknecht – bekannt als cholerischer Kommentator aus der „Heute Show“ im ZDF gastiert am zweiten Kultursommerabend (20. Juli), 20.30 Uhr, am Enzdamm. In seinem zweiten Solo-Programm „Jetzt wird’s persönlich!“ nimmt er es quasi für sein Publikum persönlich und gestaltet einen pointenreichen Abend mit derber Offenheit und feinem Hintersinn.

Human Beatbox und Mondgesang, Musicalstars und Vaihinger Talente

Am Kindernachmittag (21. Juli) wartet um 14 Uhr erneut die Augsburger Gruppe „Theater Fritz und Freunde“ auf das junge Publikum im Alter ab vier Jahren. Für dieses führt die Truppe den Kinderbuchklassiker „Der Räuber Hotzenplotz“ von Otfried Preußler als Bühnenstück auf. Die A-cappella-Band Delta Q wird den Besuchern den Sonntagabend (21. Juli), 20.30 Uhr, am Enzdamm versüßen. Mit ihrer neuen Show „Brandneu!“ zündet die vielfach ausgezeichnete Berliner Formation ein stimmliches Feuerwerk der Extraklasse und verwöhnt ihr Publikum mit perfektem Satzgesang, vokalen Grenzüberschreitungen und einer ordentlichen Portion Humor.

Als Deutschlands berühmteste Poetry-Slammerin, erfolgreiche Vollzeitpoetin, dreifache Spiegel-Bestsellerautorin und Sängerin begeistert Julia Engelmann als Youtube-Stimme ihrer Generation ein Millionenpublikum. Die 26-jährige Bremerin startete im Herbst 2018 ihre brandneue Tournee „Poesiealbum – Live 2018“ in 35 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In ihrem Live-Programm am Montag (22. Juli), 20.30 Uhr, präsentiert sie frische Lyrik, bekannte Gedichte und Songs aus ihrem Debütalbum „Poesiealbum“ mit jeder Menge Konfetti in Vaihingen. Seit Ende August 2018 kann man Julia Engelmann auch im Kino begegnen: In Detlev Bucks neuem Kinofilm „Asphaltgorillas“ und am 22. Juli hautnah mit ihrer Band beim Vaihinger Kultursommer.

Am Dienstagabend (23. Juli), 20.30 Uhr, steht der in Köln lebende Ingolf Lück mit seinem neuen Programm „Sehr erfreut! Die Comedy-Tour 2019“ auf der Open-Air-Bühne am Enzdamm. Charmant, aber direkt seziert er eine Welt, die sich so schnell dreht, dass „es sich manchmal lohnt, einfach stehenzubleiben, sich umzuschauen und auf die nächste Bahn zu warten“. Dabei widmet er sich den großen wie auch den nicht ganz so drängenden Fragen dieser Zeit. Denn nach mehr als 30 Jahren auf der Bühne etwa als Musikmoderator und Anchorman der ehemals beliebten Comedyserie „Wochenshow“ weiß Ingolf Lück endlich Rat.

„I ziag’s net aus, mei Rock’n’Roll-Schua!“: Diese Zeile aus dem gleichnamigen Song der Spider Murphy Gang (für des Bayrischen Unkundige: „Ich ziehe meine Rock’n’Roll-Schuhe nicht aus.“) sagt eigentlich alles: Die Spider Murphy Gang ist noch da und am Mittwoch (24. Juli) um 20.30 Uhr beim Vaihinger Kultursommer zu erleben. Die Veröffentlichung von Hits wie „Skandal im Sperrbezirk“ ist nun schon mehr als 25 Jahre her, aber die Live-Konzerte der Band sind immer noch packende Performances einer exzellenten Band, die den Rock ’n’ Roll im Blut hat – und in den Fingern.

Das „Kribbeln im Bauch“ hat sie bekannt gemacht: Pe Werner, die Singer-Songwriterin. Nun präsentiert sie ihr neues Album „Mondrausch“ am Donnerstag (25. Juli), 20.30 Uhr, live mit Band in Vaihingen. Pe Werner jazzt, swingt und plaudert und widmet sich poetisch, besinnlich und satirisch ihrem Lieblingsthema: dem Mond.

Zum ersten Mal überhaupt stehen am Freitag (26. Juli) ab 2030 Uhr die Drum Stars zusammen mit Robeat, dem amtierenden Team-Europameister der Beatboxer, auf der Bühne. Das Geräuschtalent verschlägt den Zuschauern immer wieder die Sprache. Als „Human Beatbox“ – also nur mit Mikrofon und Stimme ausgestattet – demonstriert Robeat die hohe Kunst der Mundakrobatik. Seinem unverwechselbaren Stil aus harten Techno-Beats, schnellen Drum- and Base-Rhythmen und sanften Hip-Hop-Klängen stellen die Profischlagzeuger der Drum Stars eine gelungene Mischung aus Trommelkunst, Unterhaltung und Lichteffekten entgegen. „Das ist sozusagen eine Vaihinger Eigenproduktion: Die Künstler werden jeweils ein Drittel der Show sowie ein Drittel gemeinsam gestalten“, ließ Wirtschaftsförderer Deichmann hierzu wissen.

Eine Varieté-Show unter dem Titel „Archie Clapp & Artisten“ mit spektakulärer Artistik, pfiffiger Moderation und internationalem Flair können die Zuschauer dann am Samstag (27. Juli), 20.30 Uhr, am Enzufer erleben. Mit dabei ist das Berliner Duo Twin Spin mit einem Diabolo- und Bouncing-Auftritt, die Tuch- und Hula-Hoop-Akrobatin Andrea Engler, die brasilianische Jongleurin Jessica Savalla, der Rollschuh-Akrobat TJ-Wheels, der afrikanische Schlangenmensch Yuma, die Vertical-Pole-Tänzerin Helena Lehmann sowie Moderator und Stand-Up-Comedian Archie Clapp, der gewohnt kurzweilig durch den Abend führen wird.

Den Abschluss der vielfältigen Kultursommertage bildet am Sonntag (28. Juli) eine abendfüllende Show, die um 20 Uhr beginnt und in der deutschlandweit bekannte Musicalstars von einem mitreißenden Tanz- und Gesangsensemble der Vaihinger Akademie für Tanz und Theater Sam & Co mit Tanz, Live-Gesang und Live-Musik unterstützt werden. Für „The Greatest Show! – Moments“ in Vaihingen konnten Elisabeth Hübert (Mary Poppins), Masha Karell (42nd Street), Rune Høck Møller (Tarzan) und David Michael Johnson (Motown – Das Musical) gewonnen werden. Sie werden ihre Paraderollen zusammen mit den Vaihinger Nachwuchstalenten auf die Kultursommer-Bühne bringen. Gekrönt wir diese einzigartige Musicalgala von einem fulminanten Musikfeuerwerk, mit dem der siebte Vaihinger Kultursommer enden wird. Für das leibliche Wohl sorgen die Teams vom Corleo sowie vom Hotel-Gasthof Lamm aus Horrheim. Um den guten Ton und stimmungsvolles Licht kümmert sich die Vaihinger Firma Soundlight Company.

Karten gibt es im Vorverkauf im Internet unter www.vaihinger-kultursommer.de, in der Kultur- und Touristinformation am Marktplatz 5, im VKZ-Reisebüro sowie an allen Reservix-Vorverkaufsstellen.

Weiterlesen

VdK Ensingen

Drucken VdK Ensingen Der VdK-Ortsverein Ensingen lädt seine Mitglieder am Dienstag (19. März) wieder zum traditionellen Besen-Besuch nach Hohenhaslach ein. Es besteht ein Bus-Shuttle. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr vor dem Gasthaus „Krone“. Anmeldungen sind möglich bei Andrea... »