Deponiegase sorgen für Bedenken

Zwei der rund 30 Jahren alten Flüchtlingsunterkünfte in der Hauffstraße sollen ersetzt werden – Deponiegehalte wurden untersucht

Von Sabine Rücker Erstellt: 9. Oktober 2019
Deponiegase sorgen für Bedenken Diese beiden Unterkünfte in der Hauffstraße sollen abgerissen und durch neue ersetzt werden. Die Bewohner ziehen zwischenzeitlich ins Enßle-Gebäude um. Foto: Rücker

In der Vaihinger Hauffstraße sollen zwei alte Flüchtlingsbaracken ersetzt werden. Eine Diskussion entfachte sich am Montag bei der Sitzung des Stadtteilausschusses an der Frage, wie bedenklich die ehemalige Deponie im Untergrund ist.

Vaihingen. In der Hauffstraße läuft der Umzug

Weiterlesen
Warum Judenhass die ganze Gesellschaft gefährdet

Warum Judenhass die ganze Gesellschaft gefährdet

Drucken In der KZ-Gedenkstätte in Vaihingen ist heute Abend (23. Januar) um 19.30 Uhr der Beauftragte der Landesregierung gegen Antisemitismus, Dr. Michael Blume, zu Gast. Der Titel seines Vortrages lautet: „Hilft Gedenken gegen Antisemitismus?“ Herr Blume, haben Sie... »