Betrug oder nur Kleinkruscht?

Prozess gegen einen 38-jährigen Vaihinger endet mit einer Verurteilung und Freiheitsstrafe

Von Albert Arning Erstellt: 13. September 2017

Vaihingen. Zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren und drei Monaten hat das Vaihinger Schöffengericht einen 38 Jahre alten Mann verurteilt. 14 Betrugsfälle, Diebstähle, Beleidigung und Bedrohung wurden ihm zu Last gelegt.

„Ich werde Vaihingen vermissen; mir wird etwas fehlen“

Weiterlesen
Theater und Tanz für „die Kleinen“

Theater und Tanz für „die Kleinen“

Drucken Vaihingen (p). „An eurer alten Schule wart ihr die Großen, jetzt gehört ihr wieder zu den Kleinen“. Mit diesen Worten begrüßte der Rektor der Vaihinger Ferdinand-Steinbeis-Realschule, Uwe Lehman, die neuen Fünftklässler. Dass dies aber kein Grund zur... »