Bedingungen der Billigproduktion nachgestellt

Eine Referentin bringt den Stromberg-Schülern das Thema faire Arbeit und gerechte Löhne näher

Erstellt: 23. Januar 2019
Bedingungen der Billigproduktion nachgestellt Lena Geisel (Mitte) ließ die Schüler die Arbeitsatmosphäre einer Nähfabrik nachempfinden. Foto:p

Vaihingen (hl). Dass bei einem Preis vonzehn Euro für ein T-Shirt nicht unbedingt auf faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne bei der Produktion geachtet worden sein kann, ist inzwischen fast jedem Konsumenten klar. Aber wie viel eigentlich wirklich an der Produktion

Weiterlesen
Für Reportage ausgezeichnet

Für Reportage ausgezeichnet

Drucken Vaihingen (em). Mit überragendem Erfolg hat Maximilian Dietrich, Schüler des Deutschkurses der Jahrgangsstufe I am Vaihinger Friedrich-Abel-Gymnasium, am diesjährigen Landeswettbewerb Deutsche Sprache und Literatur Baden-Württemberg teilgenommen. Dieser Wettbewerb steht Schülern der Ober- und Kursstufe offen und soll... »