Auf die Ausstellung folgt der Terror

Als am Freitagabend in Paris das Feuer gegen Passanten eröffnet wurde, waren auch der Hochdorfer Marc Kerduff und sein Sohn Julien in der französischen Hauptstadt

Von Claudia Maria Rostek Erstellt: 19. November 2015
Auf die Ausstellung folgt der Terror Als Julien Kerduff gestern Morgen von der Razzia hörte, eilte er nach St. Denis und machte dieses Foto. Fotos: p/Kerduff

Seit zwei Jahren lebt der frühere Hochdorfer Julien Kerduff in Paris. Als am vergangenen Freitag Bomben in der Nähe des Fußballstadions explodierten, war er in der Konzerthalle Le Zénith und somit gerade mal zehn Minuten Autofahrt vom Stade de France

Weiterlesen
Sieben starke Abende mit Gottes Wort

Sieben starke Abende mit Gottes Wort

Drucken Enzweihingen (pfi). Unter dem Motto „Gemeinsam echt stark“ finden ab dem kommenden Donnerstag (24. Januar) wieder die traditionellen Enzweihinger Bibeltage statt, die von der evangelischen Kirchengemeinde gemeinsam mit der Liebenzeller sowie der Pregizer Gemeinschaft veranstaltet werden. Drei... »