Aha-Erlebnisse und viel Abwechslung auf dem Rundkurs

Am Samstag um 10 Uhr starten die Wanderer auf dem Sportgelände in Enzweihingen

Von Volker König Erstellt: 14. August 2019
Aha-Erlebnisse und viel  Abwechslung auf dem Rundkurs Die Wanderstrecke bei der S-VKZ-Tour am Samstag.

Nur noch wenige Tage. Am Samstag (17. August) laden die Vaihinger Kreiszeitung und die Kreissparkasse Ludwigsburg zur S-VKZ-Tour ein. Zum 40. Mal heißt es, zu Fuß oder per Fahrrad die Schönheiten der Heimat zu entdecken. Heute stellen wir die Wanderstrecke vor.

Enzweihingen. Die diesjährige S-VKZ-Wandertour startet am Samstag um 10 Uhr vom Sportgelände des TSV Enzweihingen (Bruckenwasen), das nahe der Bundesstraße 10 liegt. Entgegen der langjährigen Tradition ist die Wandertour diesmal keine Streckenwanderung, sondern eine Rundwanderung. Gemeinsam mit den Radfahrern werden die Wanderer deshalb vor der Bruckenwasenstube ihre Tour starten und ausklingen lassen.

Die Ortsgruppe Enzweihingen des Schwäbischen Albvereins hat für die diesjährige Wanderung eine Route ausgearbeitet, die trotz einer bei vielen Wanderern eigentlich bekannten Wanderstrecke Abwechslung und Aha-Erlebnisse beinhaltet. Da auch bei der S-VKZ-Tour 2019 die Radlerstrecke zu Beginn mit der Wanderstrecke identisch ist, starten die Radler wie immer zuerst. Wenn die Strecke frei ist, können die Wanderer loslegen.

Die Wanderstrecke führt ein kurzes Stück entlang des Enztalradweges in Richtung Enztalbad. Gleich nach der ersten Steigung hinter den Tennis-Plätzen biegen die Wanderer nach links ab und gehen steil bergan bis zur Straße Unter Eck. Am westlichen Ortsrand von Enzweihingen entlang geht es zur Klaiberstraße, danach wird die Beerhaldenstraße überquert und der Weg zieht in das Kreuzbachtal. An der Beerhalde entlang führt der Weg im Tal bis zur alten Brücke über den Kreuzbach in Richtung Gewann Espenlaub. Danach geht es auf einem Feldweg kurz steil hinauf zu dem Hasenlauf-Weg. Für die Teilnehmer mit Kinder- und Bollerwagen besteht bei schlechtem Wetter die Möglichkeit, über eine asphaltierte Strecke problemlos den Hasenlauf-Weg zu erreichen. Die Ausweichstrecke wird bei entsprechender Witterung ausgeschildert.

Auf dem Hasenlauf-Weg führt die Wanderroute am Ortsrand von Aurich vorbei (Sperberweg) hinauf zum Parkplatz beim Schützenhaus. Von dort aus bietet sich der erste Ausblick über das Enztal in Richtung Oberriexingen und auf die Stadt Vaihingen. Hier, im Schatten großer Bäume, steht die Getränkestation der Firma Ensinger, die von Helfern der SAV-Ortsgruppe Enzweihingen betreut wird. Für die Wanderer, die sich nach dem deftigen Anstieg eine Pause verdient haben, stehen ausreichend Getränke bereit.

Danach geht es am Eichhof vorbei weiter auf dem Hasenlauf-Weg ins Tal. Nach kurzer Zeit zweigt der Weg nach rechts ab und rund 50 Höhenmeter hinauf zum Gewann Birkuf müssen erklommen werden. Hier wird für einige Zeit der Hasenlauf-Weg verlassen und es wird in Richtung Brunnenäcker gewandert. Für die Anstrengungen werden die Wanderer mit einer tollen Rundum-Aussicht belohnt. Erwähnenswert ist auch, dass sich hier im Bereich des Wäldchens bis zum Dreißigjährigen Krieg eine Siedlung namens „Wintergeislingen“ befunden haben soll. Weiter geht es vorbei zum Lerchenhof, auch hier immer wieder mit grandioser Rundumsicht. Und über den Berghof führt der Weg wieder hinunter ins Kreuzbachtal.

Nach einem kurzen Stück entlang der Rieter Straße wird die Beerhaldenstraße überquert und durch die Lehmenstraße geht es hinauf zur Schulstraße. Das Schlussstück führt vorbei an der Grundschule zum Taxisring, durch die Brückenstraße geht es dann zum Ausgangspunkt zurück. Nach rund zwölf Kilometern Wanderstrecke und der Überwindung von 200 Höhenmetern kann man sich hier eine Erfrischung und ein gutes Vesper gönnen, das von einem Team des TSV Enzweihingen für alle bereitgehalten wird.

Begleitet wird der Wandertross auch von zwei DRK-Leuten.

Start für die Wanderer ist am Samstag (17. August) um 10 Uhr (nach den Radfahrern) auf dem Sportplatz in Enzweihingen. Startkarten gibt es im Vorverkauf bis Freitag im Servicecenter der Vaihinger Kreiszeitung und in der Hauptstelle Vaihingen der Kreissparkasse Ludwigsburg. Alle Startkarten müssen am Tourtag abgestempelt werden, um später als Tombolalose gewertet zu werden.

Weiterlesen
Drei Trends und eine besondere Wahl

Drei Trends und eine besondere Wahl

Drucken Etwa 30 Besucher kamen kürzlich in der evangelischen Stadtkirche in Vaihingen zusammen, um einem Vortrag zum Thema „Zukunft der Kirche“ zu lauschen. Vaihingen. Dr. Michael Bünker, ehemaliger Bischof der evangelischen Kirche augsburgischen Bekenntnisses in Österreich, war der... »